Das Anwesen Gottes: Der Jerusalemer "Berg der Heiligtümer" in Geschichte, Gegenwart und Zukunft

Der Nordosthügel der Stadt Jerusalem (besser bekannt als Tempelberg, Al-Haram asch-Scharif oder "Berg der Heiligtümer") übt seit jeher eine Faszination aus und zieht zahllose theologische Deutungen an sich. Der Reichtum biblischer und koranischer Überlieferung, archäologische Relikte und die bestehende Architektur geben Zeugnis von der theologischen Bedeutung dieses Ortes für die drei großen abrahamitischen Weltreligionen, der verbindet und zugleich trennt. Diesem Glaubensort und (religions-)politischen Konfliktherd will der Vortrag sich annähern.

Der Kurs muss leider entfallen.
Donnerstag, 25.03.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerM138150
Dozentin/DozentMag. Theol. Cedric Büchner
Zeitraum/Dauer2021-03-25T18:00:0025.03.2021
OrtOnline
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypOnline-Vortrag
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha