Wenn der andere anders tickt

Ambiguitätstoleranz als soziale Kompetenz

Ambiguitätstoleranz ist die Fähigkeit, Mehrdeutigkeit oder Widersprüchliches wahrzunehmen, ohne es als Bedrohung zu empfinden. Eine wesentliche Kompetenz für ein friedliches Miteinander ist es, unterschiedliche Denk- und Verhaltensweisen besonnen betrachten zu können. Es kann helfen zu hinterfragen: Wodurch fühle ich mich bedroht? Wie lässt sich ein Gespräch deeskalieren? Wie gut kann ich mit Ungewissheit umgehen? Durch achtsame (Körper-)Wahrnehmung, Selbstreflexion und Gesprächsaustausch erweitern wir die Bandbreite unserer Ambiguitätstoleranz.

ab Dienstag, 21.06.2022, 18:00 Uhr
KursnummerO146110
Dozentin/DozentSusanne Dau-Kayser
Zeitraum/Dauer2022-06-21T18:00:002x, 21.06.2022 - 28.06.2022
OrtOnline
Gebühr 38,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypOnline-Kurs
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 14
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6557