Was Schreiben bewirkt

Literarisches und biografisches Schreiben aus psychologischer Sicht

Die klassische psychoanalytische Deutung von Literatur betrachtet den Zusammenhang von biografischen Entwicklungen oder Brüchen und deren Niederschlag im literarischen Werk eines Autors/einer Autorin. Ausgewählte Literatur verdeutlicht diese manchmal "rettende" Verarbeitung. Neben dieser Sicht auf das Schreiben wurde in den 1960er Jahren die Methode des kreativen Schreibens entwickelt, die sowohl Laien als auch Profis dabei hilft, das Unsagbare, noch Ungesagte zum Ausdruck zu bringen. Ein Vortrag über Literatur und Schreiben als selbsttherapeutischer Prozess.

Sonntag, 04.07.2021
11:00 – 13:00 Uhr
KursnummerM143040
Dozentin/DozentHeike Anna Koch
Zeitraum/Dauer2021-07-04T11:00:0004.07.2021
OrtEinstein 28
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6557