© MVHS/Foto: Loredana LaRocca

Beratungsstelle ÜSA

Übergang – Schule – Arbeitswelt

Seit 1991 bietet die Münchner Volkshochschule mit der Beratungsstelle ÜSA Unterstützung für alle berufsschulpflichtigen Jugendlichen an.

Wir informieren, beraten, begleiten und vermitteln bei allen schulischen und beruflichen Übergängen. Der Schwerpunkt liegt in der Beratung zum Thema Berufsschulpflicht, Schulversäumnissen, Bußgeldanzeigen und Bußgeldvermeidung. ÜSA ist die einzige Beratungsstelle in München, die kompetent zur Klärung der Schulpflicht und zu Bußgeldverfahren berät. Zudem hat ÜSA die Möglichkeit, Beratung als Ersatzleistung anstelle eines Bußgeldes anzubieten.

Unser Angebot: persönlich – telefonisch – per E-Mail oder Video

  • Klärung Schulpflicht und Bußgeldanzeigen
  • Beratung als Ersatzleistung bei Bußgeldanzeigen wegen Schulversäumnissen
  • Berufsorientierung und Berufswegeplanung, auch mit Virtual Reality-Brillen
  • Einzel-Bewerbungstraining
  • Unterstützung bei Erstellung einer Bewerbungsmappe
  • Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
  • Vermittlung in Qualifizierungsmaßnahmen
  • Beratung zum Erwerb von Schulabschlüssen
  • Kompetenzbilanzierung
  • Ausbildungscafé: Betriebe stellen sich vor.
  • >> ÜSA Online Ausbildungs- und Bewerbungsstudio

Unser Beratungsangebot ist kostenfrei.

Zielgruppe

  • Jugendliche und junge Erwachsene
    • bei Schulversäumnissen mit Bußgeldanzeige
    • bei drohendem/erfolgtem Schul- oder Ausbildungsabbruch
    • bei fehlender Perspektive nach der Schule
    • bei Ausbildungs- und Arbeitssuche
    • bei sonstigen Hindernissen auf dem Weg ins Berufsleben
  • Eltern, Erziehungsberechtigte und Betreuungspersonen
  • Soziale Einrichtungen und Institutionen
  • Schulen und Berufsschulen

Information und Anmeldung

Orleansstr. 34, 81667 München
Telefon (089) 48006-6834, Fax (089) 48006-6838
E-Mail: uesa-beratung@mvhs.de

Montag bis Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr
Montag bis Donnerstag 13:00 bis 15:00 Uhr
und nach Vereinbarung