Foto: © MVHS/Alescha Birkenholz

Lernwerkstatt – Lernen für alle

Lesen – Schreiben – Rechnen – Computer

Kostenlos und ohne Anmeldung


Lernen  –  mein Tempo, meine Ziele

  • Sie kommen, wann und sooft Sie wollen
  • Sie  können lesen, schreiben und rechnen üben
  •  Für Anfänger geeignet
  • Wir helfen Ihnen, wieder ins Lernen einzusteigen
  • Wir finden mit Ihnen den Kurs, der Sie weiterbringt


Wann und wo?

Lernwerkstatt am Hauptbahnhof
MVHS Landwehrstraße 32a, im 1. Stock
Dienstag: 16.30 bis 18 Uhr
Donnerstag: 15.30 bis 17 Uhr

Mathematik-Lernwerkstatt am Ostbahnhof
MVHS Orleansstraße 34
Dienstag: 14.15 bis 16 Uhr

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:
Christiane Sarrazin, Telefon (089) 48006-6778
Brankica Lukic, Telefon (089) 48006-6773


Die Lernwerkstatt auch im Quartier:
Hasenbergl, Schwanthalerhöhe, Neuperlach, Neuaubing, Berg am Laim, Riem

Sie wollen wieder ins Lernen einsteigen und wissen nicht genau, wie, wo und was? Sie möchten Ihren Wissensstand auffrischen und erweitern, benötigen dabei aber Unterstützung?

Lesen, Schreiben, Rechnen und Computer für alle in der Lernwerkstatt.
Das Lernangebot ist kostenlos!

Öffnungszeiten der Lernwerkstätten in den Bildungslokalen:

Hasenbergl
Montag 14 bis 15.30 Uhr und Freitag 10.15 bis 11.45 Uhr, im BildungsLokal Linkstraße 56, Telefon (089) 31202-118/115

Schwanthalerhöhe
Montag 16 bis 17.30 Uhr und Freitag 10 bis 11.30 Uhr, im BildungsLokal Ligsalzstraße 2, Telefon (089) 50028-749/130

Neuperlach
Dienstag 16 bis 17.30 Uhr und Freitag 10 bis 11.30 Uhr, im BildungsLokal Peschelanger 8, Telefon (089) 62837-531/751

Neuaubing-Westkreuz
Montag 17 bis 18.30 Uhr und Donnerstag von 10.15 bis 11.45 Uhr, im BildungsLokal Limesstraße 81, Telefon (089) 8105937921

Berg am Laim
Montag 17 bis 18.30 Uhr und Donnerstag 10.30 bis 12 Uhr, im BildungsLokal Schlüsselbergstr. 4, Telefon (089) 954466480

Riem
Montag 15 bis 16:30 Uhr und Freitag 10:30 bis 12 Uhr, im BildungsLokal Willy-Brandt-Allee 18, Telefon (089) 203279602

Die Lernwerkstatt im Quartier ist ein Kooperationsprojekt des Referates für Bildung und Sport und der Münchner Volkshochschule und wird durch die Landeshauptstadt München finanziert.