Im Rausch der Isar - Komponierwerkstatt

Ein literarisch-musikalisches Kunstprojekt

Die Isar ist die Lebensader Münchens. Temperamentvoll rauscht sie durch die Stadt – sie ist Wildfluss mit idyllischer Auenlandschaft, fast naturbelassenes und reichlich genutztes Freizeitgelände oder auch ein mythischer Ort.

Welche Assoziationen, Phantasien, Rhythmen oder Geräusche verbinden Sie mit der Isar? Welche Texte, welche Kompositionen können sich daraus ergeben? Und was entsteht dann in der Kombination von Text und Ton?

Die Münchner Volkshochschule und die Hochschule für Musik und Theater München laden zu einem partizipativen Projekt ein. Studierende und interessierte Laien aus ganz München entwickeln gemeinsam musikalisch-literarische Kurzformate. Jeweils eine Text- und Kompositionswerkstatt befassen sich mit dem Münchner Stadtfluss, seinen unterschiedlichen Facetten und Klängen. In den Workshops wird recherchiert, getextet, improvisiert, komponiert und musiziert. Die entstandenen Texte und Musikstücke werden im März 2022 im neuen Sendlinger Gasteig gemeinsam geprobt und aufgeführt.

Dieses partizipative Projekt mit der Isar im Zentrum steht allen Menschen unterschiedlicher Herkunft jeden Alters offen. Vorkenntnisse im kreativen Schreiben, Komponieren oder Musizieren sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung für eine Teilnahme.

 

Prof. Jan Müller-Wieland / Johannes X. Schachtner (Kompositionswerkstatt), Dorothee Lossin (Textwerkstatt), Projektleitung: Marianne Müller-Brandeck, Dorothee Lossin

Terminüberblick und weitere Informationen finden Sie unter www.mvhs.de/imrauschderisar oder bei: Dorothee Lossin, dorothee.lossin@mvhs.de, (089) 48006-6728

Marianne Müller-Brandeck, marianne.mueller-brandeck@mvhs.de, (089) 48006-6715

 

Eine Kooperation von Münchner Volkshochschule und Hochschule für Musik und Theater München

 

Begleitend hierzu ist ein Fotoprojekt mit der Fotografin Franziska von Gagern geplant, siehe M256260. Eine Präsentation der entstandenen Arbeiten wird im Rahmen der Aufführung gezeigt. Nähere Informationen: Kirsten Kleie, kirsten.kleie@mvhs.de, (089) 48006-6183

 

2. Komponier-Werkstatt

In diesem partizipativen Projekt arbeiten Studierende der Kompositionsklasse von Prof. Jan Müller-Wieland an der Hochschule für Musik und Theater München zusammen mit interessierten Laien. Zunächst werden die in der Schreib-Werkstatt entstandenen Texte untersucht und erforscht. Gemeinsam experimentieren und improvisieren wir mit Klängen, Geräuschen und Rhythmen und probieren erste musikalische Formen aus. In Tandems und Kleingruppen soll an musikalischen Kurzformaten weitergearbeitet werden, die im März 2022 im neuen Sendlinger Gasteig zusammen geprobt und aufgeführt werden.

Eine Einladung an alle, die Musik lieben und Freude an kreativen Prozessen mitbringen. Einschlägige Erfahrungen sind nicht erforderlich. Einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft zu längerfristigem Engagement, das auch die gemeinsame Aufführung miteinschließt.

KursnummerM270009
Dozentin/DozentProf. Jan Müller-Wieland
Johannes X. Schachtner
Zeitraum/Dauer2021-10-16T11:00:00Kick off Samstag 12. Juni 2021, 11.00 bis 14.00 Uhr weitere Termine von Oktober 2021 bis März 2022
OrtEinstein 28
Gebühr 30,00 €
Anmeldegebühr
VeranstaltungstypKurs
Plätze max. Teilnehmerzahl: 14
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung (089) 48006-6728/6194