Kreta - Frühlingserwachen im Land des Minotaurus

19. bis 26. April 2019

Kreta, die größte griechische Insel, ist der Sage nach die Heimat des Göttervaters Zeus, der in einer Höhle
im Ida- oder Diki-Gebirge geboren und von der Ziege Amalthea aufgezogen wurde. Zahlreiche Ausgrabungen wie in Knossos und Phaistos sowie die großartigen Funde im Archäologischen Nationalmuseum in Heraklion künden von der Minoischen Kultur ab dem 3. vorchristlichen Jahrtausend, die als die früheste Hochkultur Europas gilt. Daneben begeistern wunderschöne Sandstrände und Küstenpartien, charmante Hafenstädte mit venezianischen Palästen und Festungen, sowie Symbole des Freiheitskampfes gegen die Osmanen, wie das Nationalheiligtum Kloster Arkadi.

Fr, 19. April (Karfreitag): Anreise
Flug mit Condor voraussichtlich 14.35 - 18.25 Uhr von München nach Heraklion, Fahrt zu unserem Standorthotel in Rethymnon ****Hotel Sentido Pearl Beach

Sa, 20. April: Der Palast von Phaistos, Matala und Gortys
Fahrt in den Süden Kretas zu der minoischen Palastanlage von Phaistos über der Mesara-Ebene, im 2. Jahrtausend v. Chr. wichtigstes Zentrum der Insel nach Knossos. In Matala, einst Hippie-Paradies, imponiert eine Höhlenwand oberhalb des Strandes, während in Gortys, der bedeutendsten griechisch-römischen Ausgrabungsstätte Kretas vor rund 2500 Jahren Gesetze in Stein gemeißelt wurden. Gelegenheit zu einer leichten Wanderung bei Vigla Krio Nero, Dauer ca. 2 Std.

So, 21. April (Ostern): Kloster Arkadi, Knossos und Heraklion
Über das Kloster Arkadi (14. Jahrhundert, Nationalheiligtum und Symbol des Freiheitskampfes gegen die osmanische Herrschaft, hervorragendes Beispiel venezianischer Architektur) Fahrt nach Knossos mit der bedeutendsten und größten Palastanlage der Minoer, von Sir Arthur Evans z. T. rekonstruiert und in die Inselmetropole Heraklion mit einem Rundgang in der Altstadt (Venezianischer Hafen, Venezianische Loggia, Morosini-Brunnen) und dem hochbedeutenden Archäologischen Museum mit ausdrucksstarken Fresken und Keramiken.

Mo, 22. April: Die Hafenstadt Rethymnon
In Rethymnon werfen wir einen Blick auf die Highlights des Archäologischen Museums, die Fortezza, den Rimondi-Brunnen, die Venezianische Loggia und den Venezianischen Hafen. Auch das Museum für Zeitgenössische Kunst Kretas lohnt einen Besuch. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Altstadt haben Sie entweder Freizeit in Rethymnon, fahren zurück zum Hotel oder unternehmen eine mittelschwere Wanderung bei Vouno Vrisina (Dauer ca. 2 Std.)

Di, 23. April: Ausflug in den Osten Kretas
Besichtigung des Volkskundemuseums Lychnostatis, ein Freilichtmuseum mit traditionellen Bauwerken, der
Marienkirche Panagia i Kera (Fresken 13.-15. Jh.) und des Bergdorfes Kritsa, in dem teilweise der Klassiker "Alexis Sorbas" gedreht wurde. Abgeschirmt von den über 2000 m hohen Gebirgsstöcken des Dikti-Gebirges liegt die fruchtbare Lassithi-Hochebene. Abschließend Besuch des Klosters Moni Toplou hinter wehrhaften Mauern mit einzigartigen Kunstschätzen.

Mi, 24. April: Ausflug nach Chania und Akrotiri
In Chania, einer Hafenstadt mit venezianischem Flair mit dem Hafen, kurzer Besuch der Byzantinischen und Nachbyzantinischen Sammlung sowie des Archäologischen Museums vorbei an der Janitscharen-Moschee, dem jüdischen Viertel, der Markthalle. Nachmittags Besuch des Klosters Agia Triada auf der nahegelegenen Halbinsel Akrotiri.

Do, 25. April: Freizeit oder Ausflug zum minoischen Palast von Malia und Agios Nikolaos
Freizeit oder Ausflug (€ 80.-) zum minoischen Palas von Malia (ca. 1650 v. Chr.) und nach Agios Nikolaos am landschaftlich wohl schönsten Küstenabschnitt der Insel, dem Golf von Mirabello. In der Altstadt liegt der kleine Voulismeni-See. Bootsausflug auf die "Lepra-Insel" Spinalonga mit venezianischem Fort. Barbecue in der Bucht Kolokitha und abschließend Besuch der Weinkellerei Boutaris.

Fr, 26. April: Heraklion und Heimreise
Vormittags Besuch des Olivenmuseums Kapsaliana in Rethymnon. Fahrt nach Heraklion mit Freizeit und Besuch des Ikonenmuseums. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München voraussichtlich 19.35 - 21.30 Uhr


Leistungen:
Flug von München nach Kreta mit Condor (Economy Klasse), 7 x Ü/HP (Büfett), Zimmer mit Bad oder Du/WC,
Transfers vom und zum Flughafen sowie Ausflüge inklusive Eintritte lt. Programm, 1 ME, Reisepreissicherungsschein, Führungen durch örtlichen deutschsprachigen lizensierten Reiseführer, Besichtigungen mit Audio-System, Reisebegleitung von und bis München: Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm

Programmänderungen vorbehalten

Zur Information und Reisevorbereitung:
Vortrag (H183290) mit Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm
Anmeldung nur im Fachgebiet
ab Freitag, 19.04.2019, 09:00 Uhr
Kursnummer H185460
Dozentin/Dozent Studienreisebegleitung: Dr. Marie-Louise Schmeer-Sturm · Reiseveranstalter: Reisen und Bildung GmbH, Ignaz-Günther-Straße 18, 81927 München
Zeitraum/Dauer 2019-04-19T09:00:008x, 19.04.2019 - 26.04.2019
Ort
Treffpunkt wird mitgeteilt Studienreisen
Gebühr Reisepreis im DZ: € 1590.- (20-30 TN)
EZ-Zuschlag: € 177.- · Ausflug Ostkreta: € 80.- · Bezahlung beim Veranstalter Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters
Veranstaltungstyp Studienreise
Plätze noch genügend Plätze frei
Info & Beratung Fachliche Beratung: studienreisen@mvhs.de