Viktors Kopf - eine Spurensuche. Film und Gespräch

Regie: Carmen Eckhardt, D 2016, 88 Min.

Die Filmemacherin Carmen Eckhardt begann siebzig Jahre nach der Ermordung ihres Urgroßvaters mit der Spurensuche: Georg Viktor Kunz engagierte sich erst in der Sozialistischen Arbeiterjugend, dann beim Spartakusaufstand 1919 in Berlin und avancierte zum Minister in der Rheinischen Republik/Autonome Pfalz. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten suchte ihn die Gestapo. Im Jahr 1943 wurde er zum Tode verurteilt und für »immer ehrlos« erklärt. „Viktors Kopf“ beschreibt eine Zeitreise zwischen NS-Vergangenheit und Gegenwart, Verdrängung und Wahrheit.

Nach der Filmvorführung: Gespräch mit Carmen Eckhardt

Im Rahmen der Vortragsreihe "Montags in Moosach"

Der Kurs muss leider entfallen.
Montag, 04.07.2022
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerO110752
Dozentin/DozentCarmen Eckhardt
Zeitraum/Dauer2022-07-04T19:00:0004.07.2022
OrtMünchenMoosach
MVHS in Moosach, Baubergerstr. 6a
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypFilm
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551