Geologische Alpenquerung von München nach Verona

Teil 3: Zentralalpen und Osttirol

Verteilt auf mehrere Jahre geben Prof. Dr. Helmut Heinisch und Dr. Claudia Panwitz einen Überblick über den geologischen Bau der Ostalpen. Im Rahmen von Tagestouren, bei kurzen Bergwanderungen und an Straßenaufschlüssen lernen Sie typische Gesteine, Epochen der Erdgeschichte und die Bedeutung der Plattentektonik kennen (unter Berücksichtigung der tektonisch-geodynamischen Neugliederung der Alpen).

 

Die dritte Etappe führt über die Großglockner-Hochalpenstraße durch den hochmetamorphen Kern der Ostalpen. Die Hohen Tauern bergen Reste des Alpinen Ozeanbodens. Daran schließen südlich die Gneise und Glimmerschiefer des Altkristallins an. Sie stammen aus einer älteren, variszischen Gebirgsbildung. Die Trias-Sedimente der Lienzer Dolomiten bilden den Endpunkt dieser Etappe.

Die Exkursion ist auch für Anfänger geeignet, die Gesteinsbestimmung im Gelände erlernen möchten.



Genauere Informationen (z.B. Bildung von Fahrgemeinschaften, Treffpunkt, Zimmerbelegung) erhalten Sie bei der Vorbesprechung. Die MVHS behält sich vor, die Veranstaltung bis eine Woche vor der Vorbesprechung abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl von 12 nicht erreicht werden.
Die MVHS reserviert eine Unterkunft vor Ort, übernimmt aber keinerlei Haftung. Für Bezahlung, Stornierung oder die Fälligkeit von Buchungskosten aufgrund von verspäteter Stornierung sind die Teilnehmenden selbst verantwortlich.
The course unfortunately has to be cancelled.
Course NumberM314191
TeacherProf. Dr. Helmut Heinisch
Dr. Claudia Panwitz
Duration2021-04-13T19:00:00Vorbesprechung: di 19.00 bis 20.30 Uhr 13.4.2021 Exkursion: do bis so 13.5. bis 16.5.2021
LocationMünchenObergiesing
Volkshochschule, Severinstr. 6
Fees 179,00 €
Keine Ermäßigung möglich
Anmeldung erforderlich
Course TypeKurs
No. of Places Maximum Number of Participants: 15
Information & Guidance Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: Tel. (089) 48006-6576/6583, lydia.weinberger@mvhs.de