Mit dem Staatsförster durch die Aubinger Lohe: Fit für den Klimawandel?

Aufgeschoben aus Sedimenten eiszeitlicher Gletscherströme ist die Aubinger Lohe die einzige größere Erhebung im Münchner Westen. Durch Aufforstung entstand ein Waldgebiet, das unter hohem Nutzungsdruck steht: im Spannungsfeld zwischen Erholung, Klimaschutz, Ökologie und Forstwirtschaft. Die Förster stehen vor der schwierigen Aufgabe, die Vitalität des Waldes zu erhalten und ihn fit für den Klimawandel zu machen. Staatsförster Wilhelm Seerieder erklärt, wie gezielte Fällungen den Baumbestand stabilisieren und den Umbau zum Mischwald fördern.

Freitag, 29.07.2022
17:00 – 19:00 Uhr
KursnummerO315419
Dozentin/DozentWilhelm Seerieder
Zeitraum/Dauer2022-07-29T17:00:0029.07.2022
OrtAubing
Treffpunkt:, Eichenauer Str./Ecke Aubinger-Loh-Weg
Gebühr 9,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypExkursion
Plätze Noch Plätze frei
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: Tel. (089) 48006-6576/6583, lydia.weinberger@mvhs.de