Beobachtungen des Event Horizon Telescope:

Was wissen wir wirklich über Schwarze Löcher

Im April 2019 veröffentlichte das Event Horizon Teleskop das erste Bild von einem Schwarzen Loch - genauer gesagt dem Zentrum der Galaxie M87. Auch wenn man derartige Objekte nicht direkt sehen kann (auch dieses Bild zeigt eigentlich den Schatten des Schwarzen Lochs umgeben von einem heißen Ring aus Gas), sind sich die Astronomen inzwischen sicher, das praktische jede Galaxie eine derartige Schwerkraftfalle beherbergt. Wie man zu dieser Erkenntnis gelangt ist und was man mittlerweile über diese exotischen Objekte weiss, erklärt Prof. Thomas Boller vom MPI für Extraterrestrische Physik.

In Kooperation mit der Bayerischen Volkssternwarte München e.V.

Freitag, 23.10.2020
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerL313172
Dozentin/Dozent Prof. Thomas Boller (Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik)
Zeitraum/Dauer2020-10-23T20:00:0023.10.2020
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Schüler, Student und Mitglieder der Volkssternwarte haben Anspruch auf ermäßigte Tickets für € 6.-. Bitte im Fachgebiet melden!
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: Tel. (089) 48006-6576/6583, lydia.weinberger@mvhs.de