Treffpunkt FilmCafé: Der Staat gegen Fritz Bauer

Regie: Lars Kraume, D 2015, 105 Min.

Als Fritz Bauer in den 1950er Jahren zum hessischen Generalstaatsanwalt berufen wird, setzt er sich große Ziele: Er will die Täter der NS-Zeit anklagen und dafür sorgen, dass Deutschland die Verbrechen des Nationalsozialismus anerkennt. Vor allem Adolf Eichmann, den ehemaligen SS-Obersturmbannführer, will er zur Verantwortung ziehen. Immer stärker wird Bauer beherrscht von diesem Ziel. Und immer stärker zieht sich das Netz von Intrigen um ihn zusammen. Denn im Deutschland der Nachkriegszeit gibt es viele, die Fritz Bauer als Unruhestifter und Landesverräter ansehen - und somit als Staatsfeind.

 

 

Fortsetzung der Reihe:

2.7.: FilmCafé: Die Unbeugsamen (M110754)

Anmeldung nur im ASZ Obergiesing unter Tel. (089) 6906162
Freitag, 28.05.2021
14:00 – 17:00 Uhr
KursnummerM110752
Dozentin/Dozent wird noch bekannt gegeben
Zeitraum/Dauer2021-05-28T14:00:0028.05.2021
OrtMünchenObergiesing
Alten- und Service-Zentrum, Werinherstr. 71
Gebühr 3,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung nur im ASZ Obergiesing unter Tel. (089) 6906162
ZielgruppeFür Senioren
VeranstaltungstypFilm
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551