Sind Reisen und Nachhaltigkeit kompatibel?

Ein Plädoyer fürs Reisen im Zeitalter von Flugscham und Fridays for Future-Debatten

Tragen wir zur Rettung des Planeten bei, wenn wir auf Flugreisen verzichten oder sogar komplett aufhören zu reisen? Der Vortrag zeigt anhand konkreter Beispiele aus der Praxis, wie wir heute reisen können, ohne der Natur und den Einheimischen zu schaden. Die aufgezeigten Methoden bewirken sogar das Gegenteil. Eine Reise, die diese Regeln beachtet, trägt wesentlich zum Naturschutz und zur Verbesserung der Lebensqualität der einheimischen Bevölkerung bei.

Ovid Jacota ist ehem. Geschäftsführer des deutschen Marktführers für nachhaltige Slow-Trekking-Reisen "Hauser Exkursionen". Nach fünfjähriger Entwicklungshilfearbeit auf vier Kontinenten ist er seit 22 Jahren in der Touristik tätig.

Mittwoch, 22.09.2021
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerM183710
Dozentin/DozentOvid Jacota
Zeitraum/Dauer2021-09-22T20:00:0022.09.2021
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 4,00 €
Anmeldung erforderlich, persönlich und telefonisch mo/di 9-13 Uhr, mi/do 14-19 Uhr (089) 48006-6239, sowie online
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6724