Spaniens islamisches Erbe

Neben vielen arabischen Worten und Ortsnamen zeugt vor allem die reiche architektonische Hinterlassenschaft von dem über acht Jahrhunderte währenden muslimischen Kultureinfluss. Nach den bedeutendsten Bauten Andalusiens in Cordoba (Mezquita/Kathedrale; Medinat az-Zahra), Sevilla (Giralda, Alcázar) und Granada (Alhambra), besuchen wir auch Toledo (Bib Mardum Moschee, Synagogen), Saragossa (Aljafería-Palast) und Teruel mit seinen reich dekorierten Mudejartürmen. Bei Bedarf gibt der Vortragende gerne Reisetipps.

Freitag, 30.07.2021
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerM183260
Dozentin/DozentDr. Frank Stefan Becker
Zeitraum/Dauer2021-07-30T18:00:0030.07.2021
OrtEinstein 28
Gebühr 9,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich, telefonisch mo/di 9-13 Uhr, mi/do 14-19 Uhr (089) 48006-6239, online bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 24
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6724