Ausstellung: Frauen im Aufbruch

2. Oktober 2019 bis 3. April 2020

Diese Plakatausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt die Werbung um die politische Beteiligung der Frauen in den drei wichtigen demokratisch-politischen Umbrüchen des 20. Jahrhunderts: die Einführung des Frauenwahlrechts 1918/19, der Neuanfang nach dem Zweiten Weltkrieg 1945/49 und die Wiedervereinigung 1989/90. Allgemeine Wahlaufrufe stehen dabei neben Werbeplakaten für verschiedene Parteien und Vereinigungen.

Ausstellungsdauer: 2. Oktober 2019 bis 3. April 2020

Ausstellungsort: Kulturzentrum 2411, Blodigstr. 4, 2. Stock

Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 10.00 bis 20.00 Uhr, am Freitag, an den Wochenenden und in den Ferien nur bei Veranstaltungsbetrieb geöffnet.
Eintritt frei.
Keine Anmeldung erfoderlich
KursnummerJ122300
Dozentin/Dozent Eine Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung
Zeitraum/Dauer2019-10-02T19:00:00Ausstellungsdauer: 2. Oktober 2019 bis 3. April 2020
OrtMünchenHasenbergl
Volkshochschule, Blodigstr. 4
Gebühr Eintritt frei
VeranstaltungstypAusstellung
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089)48006-6868
Fachliche Beratung: (089) 48006-6871/6861 oder
E-Mail: stadtbereich.nord@mvhs.de