Die Kirche Neu-Sankt-Margaret

1913 wurde die neue St.-Margaret-Kirche nach den Plänen von Michael Dosch und Franz Xaver Boemmel geweiht. Die Pläne für den monumentalen Bau mussten mehrfach aus Kostengründen reduziert werden. Wir betrachten gemeinsam die wuchtige, eklektizistische Architektur, die Motive der Spätrenaissance wie aus St. Michael ebenso wie des Barock (Theatinerkirche) und des Klassizismus aufnimmt. Wichtige Teile der Ausstattung, die erst 1938 abgeschlossen war, werden vorgestellt. Neu-Sankt-Margaret lohnt eine intensive Auseinandersetzung!
Der Kurs ist beendet.
Samstag, 18.01.2020
14:00 – 15:30 Uhr
KursnummerJ124710
Dozentin/DozentM.A. Maria Jenkin-Jones
Zeitraum/Dauer2020-01-18T14:00:0018.01.2020
OrtMünchenSendling
Treffpunkt: Neu-Sankt-Margaret, unter der Orgelempore
, Margaretenplatz 1
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Stadtbereich Süd, Tel. (089) 48006-6736