Carl Rogers - Echtheit, Wertschätzung, Empathie in der Personzentrierten Psychotherapie

Der Psychotherapeut Carl Rogers gehörte zu den Pionieren der Humanistischen Psychotherapie in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Wir werden uns mit der Entwicklungsgeschichte seines Therapiekonzepts der "Personzentrierten Psychotherapie" beschäftigen, dem dahinter stehenden Menschenbild, den wichtigsten therapeutischen, pädagogischen und politischen Grundhaltungen und einer Einordnung in die aktuelle Landschaft der Psychotherapien. Rogers vertraute auf das menschliche Wachstum und auf unsere Entfaltungschancen.

 

Achtung: Der Vortrag wurde in eine Online-Veranstaltung umgewandelt!

Der Kurs ist beendet.
Montag, 10.01.2022
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerN141050
Dozentin/DozentRobert Bögle
Zeitraum/Dauer2022-01-10T18:00:0010.01.2022
OrtOnline
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 6,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypOnline-Vortrag
Plätze Noch Plätze frei
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6557