Transhumanismus - ist die Zukunft des Menschen grenzenlos?

Der Mensch will über sich hinaus und optimiert sich mittels technischen Fortschritts immer intensiver. Wir stellen uns die Frage, wo die Grenzen dieser Entwicklung liegen und wer sie heute noch setzen kann. Ist der Mensch auf dem Weg, sich fundamental neu zu erfinden, oder ist dieser Wandel unausweichliche Fortsetzung der Erfolgsgeschichte des Homo Sapiens? Nach kurzen Impulsvorträgen diskutieren der Philosoph und Theologe Prof. Dr. Hans Otto Seitschek sowie der Physiker und Medienethiker Andreas Dohmen miteinander über die Vor- und Nachteile dieser Entwicklung.

Der Kurs ist beendet.
Freitag, 08.04.2022
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerO132980
Dozentin/DozentProf. Dr. Hans Otto Seitschek
Andreas Dohmen
Zeitraum/Dauer2022-04-08T19:00:0008.04.2022
OrtMünchenEinstein 28
Bildungszentrum, Einsteinstr. 28
Gebühr
Schüler*innen/Studierende 8,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypPodiumsgespräch
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha