Intrada: Aribert Reimann - Lear

Opernworkshop mit der Bayerischen Staatsoper

Basierend auf William Shakespeares Tragödie King Lear – das Libretto richtete Claus H. Henneberg ein – komponierte Aribert Reimann die Oper Lear, die als Auftragswerk der Bayerischen Staatsoper 1978 zur Uraufführung kam. Reimanns Komposition zeigt eine Dramaturgie, die in hohem Tempo das Spiel der Machtbesessenheit zum Movens macht. Lears virtuose Gesangslinie verdeutlicht den gebrochenen König mit seinen nur auf der Oberfläche wirkenden Redeweisen. Die instrumentalen Cluster-Strukturen des Monumentalwerks erschaffen eine atemberaubende Atmosphäre, die Lear zum Opernklassiker des 20. Jahrhunderts werden ließ.

Voraussichtlich am 23. Mai findet die Premiere an der Bayerischen Staatsoper statt, unter welchen Bedingungen, ist momentan nicht absehbar. Bitte informieren Sie sich unter www.staatsoper.de. Mit Sicherheit wird ein Live-Stream produziert werden, den Sie zu Hause ansehen können.

Der vorbereitende Kurs findet voraussichtlich im Gasteig statt, möglicherweise aber auch online. Gerne informieren wir Sie über den konkreten Ablauf des Kurses, bei Interesse bitte Mail an: shari.knoll@mvhs.de

Kursleitung: Benedikt Stampfli, Dramaturg der Bayerischen Staatsoper.

In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsoper.

Der Kurs ist nicht online buchbar. Gerne informieren wir Sie über den konkreten Ablauf des Kurses, bei Interesse bitte Mail an: shari.knoll@mvhs.de
KursnummerM270217
Dozentin/DozentBenedikt Stampfli
Zeitraum/Dauer2021-05-10T18:00:00Termine noch nicht bekannt
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr Gebühr je nach Kursablauf
VeranstaltungstypKurs
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon: (089) 48006 -6716/6717/6715