Bekämpfung von Armut und gerechte Teilhabe – lässt sich beides erreichen?

Nach Art. 20 des Grundgesetzes ist das Sozialstaatsprinzip eine der fundamentalen staatsrechtlichen Grundlagen der Bundesrepublik. Der deutsche Sozialstaat verteilt etwa ein Drittel des Bruttoinlandsprodukts um, aber eine effektive Armutsbekämpfung wird dadurch nicht erreicht. Auch hierzulande öffnet sich die Schere zwischen Arm und Reich zusehends und soziale Gerechtigkeit nimmt dramatisch ab. Hat das Grundgesetz Vorkehrungen getroffen gegen eine zu starke Polarisierung der Gesellschaft in Arm und Reich?

Donnerstag, 24.02.2022
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerN110140
Dozentin/DozentDr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer2022-02-24T20:00:0024.02.2022
OrtMünchenAllach-Untermenzing
Volkshochschule, Oertelplatz 11
Gebühr Gebührenfrei
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Nur noch wenige Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551