Ludwig II. und seine Beziehung zu Nymphenburg

Der spätere König Ludwig II. von Bayern wurde am 25. August 1845 auf Schloss Nymphenburg geboren. Kurz darauf zelebrierte man im Festsaal der Sommerresidenz seine Taufe. Jedoch verbindet die Öffentlichkeit bis heute nur Hohenschwangau, die Schlösser Neuschwanstein, Linderhof und Herrenchiemsee mit dem König.

Welche Beziehung Ludwig II. zu Nymphenburg hatte, wieso er dort zur Welt kam und warum er mit der Familie seines im Schloss wohnenden Cousins ein enges Verhältnis pflegte, erfahren Sie bei einer spannenden Außenführung.

In Kooperation mit der Bayerischen Schlösserverwaltung

Sonntag, 11.09.2022
14:00 – 15:30 Uhr
KursnummerO213325
Dozentin/DozentM.A. Neven Denhauser
Zeitraum/Dauer2022-09-11T14:00:0011.09.2022
OrtMünchenNymphenburg
Treffpunkt: vor dem Hauptschloss (stadtseitig)
Gebühr 9,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypFührung
Plätze Noch Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 15
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6710