Dominikaner und Franziskaner: Prediger, Mystiker und Rivalen

Der eine nennt sich "Orden der minderen Brüder", der andere "Orden der Prediger". Ihre Klöster stehen in Städten, nicht mehr in Wald und Flur. Beide Orden wurden von charismatischen Persönlichkeiten gegründet, die innerhalb der Kirche Anstoß erregten und dennoch als "heilig" angesehen werden. Die Päpste förderten beide sogenannten Bettelorden und sahen in ihnen das Ideal der christlichen Armut verwirklicht. Zugleich aber beanspruchten bald beide Gruppen die intellektuelle Führungsrolle innerhalb der Kirche für sich. Während die einen an der rigiden Armutsforderung ihres Gründers Franziskus von Assisi zu zerbrechen drohten, mussten die anderen dies aufgrund ihrer Rolle als Inquisitoren fürchten.

Der Kurs ist nicht mehr buchbar.
Mittwoch, 16.06.2021
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerM137830
Dozentin/DozentDr. Peter Ritzmann
Zeitraum/Dauer2021-06-16T20:00:0016.06.2021
OrtEinstein 28
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha