Ausstellung "wERDschätzung" in München

17. November. bis 18. Dezember .2019

Mit "wERDschätzung ein gemeinschaftliches Kunstprojekt für die Erde" verfolgt Multimedia-Künstler Freifrank einen "Ansatz, der spontan an Joseph Beuys und sein Konzept der Sozialen Plastik erinnert" (Leopold Ploner). Jede(r) ist eingeladen, sich mit dem speziellen wERDschätzungs-Rahmen aus Stoff einen Flecken in der Natur zu suchen, ihn zu umrahmen und von da aus in ein vertieftes Wahrnehmen zu gehen. Diese Aktion dokumentiert man filmisch, textlich, fotografisch. Freifrank fügt das Material zu einer multimedialen Gesamtschau im Internet und in Ausstellungen zusammen. Bis heute sind ca. 200 wERDschätzungen weltweit dokumentiert, www.werdschaetzung.de
Mitmachen: Der Rahmen kann ab sofort kostenlos im ÖBZ
ausgeliehen werden.
Ausstellung: Die eingesandten Foto-Beiträge sind wesentlicher Teil der wERDschätzungs-Installation und des Films "Die Erde ist unsere Zeugin" von Freifrank.

Vernissage: So, 17.11.2019, 14.30 Uhr / Ausstellung bis 18.12.2019 / Mo bis Do 9.00 bis 16.00 Uhr,
Fr 9.00 bis 13.00 Uhr, abends und am Wochenende nur bei Kursbetrieb.
Der Kurs ist beendet.
KursnummerJ324920
Dozentin/DozentFrank Fischer
Zeitraum/Dauer2019-11-17T14:30:00Vernissage: So, 17.11.2019, 14.30 Uhr Ausstellungsdauer: 17.11. bis 18.12.2019 Öffnungszeiten: Mo bis Do 9.00 bis 16.00 Uhr, Fr 9.00 bis 13.00 Uhr, abends und am Wochenende nur bei Kursbetrieb.
OrtMünchenBogenhausen
Ökologisches Bildungszentrum
, Englschalkinger Str. 166
Gebühr Eintritt frei
VeranstaltungstypAusstellung
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fachgebiet Umwelt und Ökologie, Tel. (089) 939489-61/65, oebz@mvhs.de