Hotspots der Biodiversität: Panzerwiese, Hartelholz und Fasanerie - Abendwanderung im Münchner Norden

Wo früher wegen Panzern und Militär Betretungsverbot war, lädt heute eine wertvolle Naturlandschaft aus Grasheiden, Kiefern-Eichen- und Eichen-Hainbuchen-Wald zum Erholen ein. Wir entdecken seltene Blumen auf Kalkmagerrasen, Teiche und lichte Wälder, wo die Natur sich selbst überlassen bleibt. Dr. Rudolf Nützel vom BUND Naturschutz führt durch das Naturschutzgebiet mit seiner großen Artenvielfalt und informiert zu Verkehrsplanungen, die es gefährden. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt und endet an der U-Bahnhaltestelle Hasenbergl.

Freitag, 10.07.2020
16:00 – 21:00 Uhr
KursnummerK313459
Dozentin/DozentDr. Rudolf Nützel
Zeitraum/Dauer2020-07-10T16:00:0010.07.2020
OrtMünchenNordhaide
Treffpunkt: U-Bahnhaltestelle Dülferstr, oben am Aufgang, vor MIRA-Einkaufszentrum (auf der Höhe Parkhaus MIRA, gegenüber Beginn Dülferstr.), Schleißheimer Str.
Gebühr 20,00 €
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypExkursion
Plätze Nur noch wenige Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 10
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: Tel. (089) 48006-6576/6583, lydia.weinberger@mvhs.de