Zum Hauptinhalt springen

5210 Studium Generale - Mittwoch 9.45 Uhr

Der Kurs hat das übergreifende Thema "Zukunftsvisionen".

Er ist in vier Teile gegliedert, die im monatlichen Wechsel stattfinden.

Jeder dieser Themenblöcke hat vier Termine.

 

Kursteil 1 im Oktober:

Dr. Peter Dorsch: Epochaler Wandel - das Ende der 'Moderne' und der Beginn eines neuen globalen Zeitalters

 

Kursteil 2 im November:

Dr. Peter Seyferth: Utopie und Dystopie in Literatur und Philosophie

 

Kursteil 3 im Dezember/Januar: derzeit direkt unter der Kursnummer P155213 buchbar;

nähere Informationen finden Sie dort:

Renate Gassenmeier: Die Stadt der Zukunft - Grüne Architektur und nachhaltige Stadtentwicklung

 

Kursteil 4 im Januar/Februar:

Norbert Steigenberger: Auf dem Weg zur nachhaltigen Gesellschaft - wo stehen wir?

  • vergangene Termine (2)
  • 05.10.2022 09:45–11:45 Uhr 44,00 €
    5210 Studium Generale - Mittwoch 9.45 Uhr - Block 1

    Dr. Peter Dorsch: Epochaler Wandel - das Ende der 'Moderne' und der Beginn eines neuen globalen Zeitalters. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts trafen zahlreiche grundlegende weltpolitische Veränderungen aufeinander, die in ihren Wechselwirkungen zu einer epochalen Zeitenwende führten. Nach einem Überblick über diese Entwicklungen richten wir den Blick auf die aktuelle Weltlage im Krisenmodus - dabei setzt Dr. Dorsch die Schwerpunkte nach den Interessen der Teilnehmenden. Vertieft betrachtet werden könnte z. B. Wirtschaft - Globalisierung und Deglobalisierung - ebenso wie internationale Politik und Globalsteuerung (Weltordnung, Völkerrecht) oder auch politische Systeme im Widerstreit - Demokratie, Autoritarismus und ihre Übergänge. Wohin geht Europa? Auch dies kann ein exemplarisches Thema sein.

    Bürgerhaus Römerschanz
    Dr.-Max-Str. 1
    Grünwald

  • 09.11.2022 09:45–11:45 Uhr 44,00 €
    5210 Studium Generale - Mittwoch 9.45 Uhr - Block 2

    Dr. Peter Seyferth: Die Utopie in Philosophie und Literatur. Utopien sind positive alternative Gesellschaftsentwürfe. In der Philosophie wird darüber spekuliert, welche Rolle sie im menschlichen Leben spielen und ob sie politisch relevant werden können. In der Literatur werden sie formuliert und ausgeschmückt, so dass wir uns vorstellen können, anders und besser (oder schlechter) zu leben als im Hier und Jetzt. Sind Utopien nur wohlfeile Spiele der Vorstellungskraft, oder können wir tatsächlich die Welt nach einem idealen Plan verbessern oder sogar neu errichten? Der Kurs ist Teil des Studium-Generale-Kurses P155210, kann aber auch einzeln gebucht werden.

    Bürgerhaus Römerschanz
    Dr.-Max-Str. 1
    Grünwald

  • 25.01.2023 09:45–11:45 Uhr 44,00 €
    5210 Studium Generale - Mittwoch 9.45 Uhr - Block 4

    Norbert Steigenberger: Auf dem Weg zur nachhaltigen Gesellschaft. Wo stehen wir auf dem Weg zu einer nachhaltige(re)n Gesellschaft? Als Weltgemeinschaft und in Deutschland? Wie könnte dieser Weg aussehen und gibt es Ansätze, ihn auch zu beschreiten? Es werden verschiedene Aspekte dieser Thematik aus der Sicht eines Naturwissenschaftlers beleuchtet - die Schwerpunktsetzung erfolgt in Absprache mit den Kursteilnehmenden: z. B. Regenerative Energieversorgung - geht das? Nachhaltige Mobilität - wie ist sie möglich? Rohstoffprobleme, Kreislaufwirtschaft, Landwirtschaft; Erhalt der Artenvielfalt, Reaktionen auf die Klimakrise; Regionalität als Modell.

    Bürgerhaus Römerschanz
    Dr.-Max-Str. 1
    Grünwald

Optimiert für Ihr Smartphone finden Sie bequem alle Kurse in der MVHS-Web-App.

Wechseln Sie jetzt zur App.

Ja, gerne.