Politik der Woche: Was Heimat und Nation bedeuten. Christian Ude im Gespräch mit Thea Dorn

"Dürfen wir unser Land lieben? Dürfen wir es gar Heimat nennen?" fragt Thea Dorn am Anfang ihres neuen Buches "deutsch, nicht dumpf", mit dem sie einen "Leitfaden für aufgeklärte Patrioten" vorlegt. Im Gespräch mit Münchens Alt-Oberbürgermeister Christian Ude lotet die Autorin aus, welche Bedeutung Heimat, deutsche Kultur und Patriotismus haben können -- ohne die Gesellschaft zu spalten. "Die Deutungshoheit darüber, was Heimat und Nation bedeuten, ist nicht exklusiv der extremen Rechten vorbehalten, und man sollte sie ihnen gerade jetzt nicht überlassen." (Sigmar Gabriel)
Dienstag, 15.01.2019
19:00 – 21:00 Uhr
Kursnummer H110019
Dozentin/Dozent Thea Dorn
Christian Ude
Zeitraum/Dauer 2019-01-15T19:00:0015.01.2019
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51