Zum Hauptinhalt springen

zurück
149 Kurse

Philosophie

Loading...
Sigmund Freud und die Philosophie Arthur Schopenhauer und Eduard von Hartmann als Vorgänger Freuds
Di. 05.03.2024
10:00 Uhr, 1 Termin
Einstein 28

Sigmund Freud (1856-1939) ist der Begründer der Psychoanalyse. Neben seiner ärztlichen Tätigkeit und seinen psychotherapeutischen Schriften, ist er als philosophischer Schriftsteller weltweit bekannt. Seine Konzepte vom Unbewussten, der Rolle der Sexualität und sein Persönlichkeits-Schema von Es/Ich/Überich sind nicht nur Allgemeinwissen und werden nach wie vor lebhaft diskutiert, sondern speisen sich einerseits aus den Theorien philosophischer Vorläufer, andererseits haben sie Philosoph*innen unterschiedlicher Richtung nachhaltig beeinflusst. Das Verhältnis der Philosophie zu den Meta-Theorien Sigmund Freuds ist Thema der Vortragsreihe. Die Vorträge der Reihe sind auch als Online-Hybrid buchbar unter den Kursnummern S134505/-15/-25 ... -85. Weitere Vorträge der Reihe "Sigmund Freud und die Philosophie": 12.3.: "Lou Salome als Vermittlerin zwischen Nietzsche und Freud" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/lou-salome-als-vermittlerin-zwischen-nietzsche-und-freud-460-C-S134510">(S134510)</a> 19.3.: "Sigmund Freud und die philosophische Anthropologie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophische-anthropologie-460-C-S134520">(S134520)</a> 9.4.: "Existenzphilosophie und Psychoanalyse - die Kritik von Karl Jaspers" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/existenzphilosophie-und-psychoanalyse-die-kritik-von-karl-jaspers-460-C-S134530">(S134530)</a> 16.4.: "Freud als Stichwortgeber für die Kritische Theorie Adornos" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/freud-als-stichwortgeber-fuer-die-kritische-theorie-adornos-460-C-S134540">(S134540)</a> 23.4.: "Jean Paul Sartre auf dem Weg zur existentiellen Psychoanalyse" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/jean-paul-sartre-auf-dem-weg-zu-einer-existentiellen-psychoanalyse-460-C-S134550">(S134550)</a> 30.4.: "Eros und Kultur - Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/eros-und-kultur-psychoanalyse-und-befreiung-bei-herbert-marcuse-460-C-S134560">(S134560)</a> 7.5.: "Paul Ricœur: Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/paul-ricur-psychoanalyse-und-religionsphilosophie-460-C-S134570">(S134570)</a> 14.5.: "Jürgen Habermas: Die Psychoanalyse auf dem Weg zur Sprachphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/juergen-habermas-die-psychoanalyse-auf-dem-weg-zur-sprachphilosophie-460-C-S134580">(S134580)</a>

Kursnummer S134500
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Vortrag
Gebühr: 8,00
Dienstagsforum am Scheidplatz Vorträge im FS24
Di. 05.03.2024
18:00 Uhr, 1 Termin
Schwabing-Nord

Hochaktuell, überraschend, erhellend, bereichernd & aufklärend! Immer dienstagabends um 18:00 oder 19:00 Uhr am Scheidplatz. 5.3.2024 von 18.00 - 19.30 Uhr (S341570) Ernährungsmythen und Essgelüste, Julia Feind 12.3.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S315334) Heimische Singvögel , Manfred Siering 9.4.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S170170) Online sicher einkaufen und bestellen, Florian Gründel 16.4.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S139300) Einführung in den Zen-Buddhismus, Jana Schäfer 23.4.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S340170) Zucker - süßes Gift, Dr. Birgit Braitacher 7.5.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S440430) Zeitmanagement - in 90 Minuten, Nikolaus Röpfl 14.5.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S110144) Demokratie ohne Frauen?, Eva-Maria Volland 4.6.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S131410 Hybrid) Was ist Wissenschaft, Dr. Markus Schütz 11.6.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S131420 Hybrid) Was ist Geschichte?, Dr. Markus Schütz 18.6.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S131430 Hybrid) Was ist der Mensch?, Dr. Markus Schütz 25.6.2024 von 18.00 - 19.30 Uhr (S342340) Osteoporose erkennen und behandeln, Heike Hoos-Leistner 2.7.2024 von 18.30 - 20.30 Uhr (S323125) Wildbienenpflanzen für Balkon & Garten, Ulrike Windsberger 9.7.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S110948) Bayern im Zeitalter der Industrialisierung, Martin Schneider 16.7.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S342460) TCM bei Beschwerden im Alter, Xiaomei Li 23.7.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S342420) Schnarchen - effektive Hilfe, Luis Weiss 10.9.2024 von 18.00 - 19.30 Uhr (S122156) Daheim wohnen bleiben, Michaela Teuber 17.9.2024 von 18.00 - 20.00 Uhr (S440972) Die Börse - ein Thema für Frauen, Paulina Lolov 24.9.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr (S110950) Bayern in der Prinzregentenzeit, Martin Schneider Veranstaltungsort: MVHS am Scheidplatz, Belgradstr.108. Einige ausgewählte Vorträge können auch online besucht werden. Detaillierte Informationen und Anmeldung unter der jeweiligen Kursnummer auf dieser Seite oder 089/ 48006- 6699.

Kursnummer S122255
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Kurs
Gebühr: Gebühr ist abhängig vom Vortrag. Restkarten an der Abendkasse
Judith Bodendörfer, Martin Buttenmüller, Dr. Birgit Braitacher, Dr. Julia Feind, Irene Gronegger, Helena Krenn, Ricarda Kreß, Dr. Robert Mucha, Michaela Teuber, Dr .Markus Schütz, Eva Maria Volland, Luis Weiss, Ulrike Windsperger, Xiaomei Li
Glück, Freundschaft, Liebe - was können wir von der Antike lernen? Glück - zwischen innerem Frieden und äußeren Versprechungen
Di. 05.03.2024
19:00 Uhr, 1 Termin
Ramersdorf
Kunst und Kultur am Scheidplatz Ein Veranstaltungsreihe der Münchner Volkshochschule in Kooperation mit der Stiftung Pfennigparade
Do. 07.03.2024
1 Termin
Schwabing-Nord

Mit der Veranstaltungsreihe "Kunst und Kultur am Scheidplatz" schafft die Münchner Volkshochschule zusammen mit der Stiftung Pfennigparade Raum für Begegnungen. Künstler, Autoren und Musiker präsentieren sich in der lichtdurchfluteten Galerie, in Hof & Garten und im Kreativ Labor. Hier begegnen Sie auf Konzerten, Ausstellungen, bei Lesungen, Film- & Theateraufführungen den Menschen ihres Stadtviertels und den Bewohner*innen des Forums am Luitpold. Inklusiv & barrierefrei. Herzlich willkommen! Alle Veranstaltungen finden statt im Gebäudekomplex der MVHS am Scheidplatz und der Stiftung Pfennigparade, Belgradstr. 104-108: LESUNG: Dr. Felix Leibrock Der Mond macht keine halben Sachen 7.3.2024, 19 Uhr (Kursnummer S160050) Das neue Buch von Felix Leibrock ist ein Roman zwischen Leben und Tod, Liebe und Hass, Verzweiflung und Hoffnung. Es ist die Geschichte von Philipp, der seine Familie verlässt und sich von einem kinderlosen Elternpaar adoptieren lässt. Nach einem Unfall will er wieder in seine alte Familie zurückkehren. Wird ihm das gelingen? Karten zu 12 Euro (erm. 7 Euro) AUSSTELLUNG: Farbspiele! Werkschau von Stefan Wehmeier 14. März bis 13. Mai 2024 (Kursnummer S122150) Malerei, Zeichnung und Collage zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion. Die Teilnehmenden der Kurse "Zeichnen und Malen" von Stefan Wehmeier experimentieren in den verschiedensten Techniken und entwickelten über die Jahre ihre eigene Handschrift. Es gibt kein übergeordnetes Thema, die Arbeiten entstehen frei nach den jeweiligen individuellen Vorstellungen. So stehen starkfarbige Acrylbilder neben verhaltenen Aquarellen und schwarz-weiße Collagen neben abstrakten Farbräumen. Die Ausstellung präsentiert Arbeiten auf Papier oder Karton. Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 10.00 bis 20.00 Uhr, freitags, an den Wochenenden und in den Ferien nur bei Veranstaltungsbetrieb geöffnet. VERNISSAGE: 14. März 18.30 Uhr (Kursnummer S122151) INTERAKTIVER VORTRAG: Dr. Kamyar Nowidi Mozarts Zauberflöte: neu beleuchtet und interpretiert 25.4.2024, 18.30 Uhr (Kursnummer S122180) Mozarts Zauberflöte fasziniert! Die meistgespielte Oper im deutschsprachigen Raum hat seit ihrer Uraufführung 1791 nichts von ihrer Faszinationskraft eingebüßt. Im interaktiven Vortrag wird anhand von Hörbeispielen untersucht, ob "Die Zauberflöte" Geheimnisse der Freimaurer vermittelt, sie eine Märchenoper für Kinder ist oder ob es um die Frage geht, wie man sich von seinen Eltern zu lösen vermag, um ein eigenständiges Individuum zu werden. Dabei werden tiefenpsychologische Erkenntnisse für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren vermittelt. Karten zu 8 Euro LESUNG: Aminas Lächeln Konvolut featuring Björn Bicker 16.5.2024 um 19.00 Uhr (Kursnummer S122161) Björn Bicker ist Autor, Theatermacher und Professor für Kulturarbeit und Community Building und liest aus seinem Buch "Aminas Lächeln". Das Konvolut ist ein Münchner Ensemble aus einer Schauspielerin und zwei Musikern, die Björn Bickers Text inszenieren - ähnlich einem Live-Hörspiel. Lesung und musikalische Klänge entstehen größtenteils im und für den Augenblick. Ein einmaliges Erlebnis und nicht wiederholbar! Karten zu 8 Euro (erm. 5 Euro) Anmeldung erforderlich über Pfennigparade, Tel. (089) 8393-4317 oder bibliothek@pfennigparade.de AUSSTELLUNG: Keramik-Kunstwerke fotografisch festgehalten 6, Juni bis 18. Juli 2024 (Kursnummer S122176) Die Keramikkünstler*innen der Pfennigparade zeigen ihre schönsten Kreationen: von diversen Tassen-Dekors, über Blumen und Schmetterlinge, bis hin zu haptischen Teller-Reliefs. Es wird kreativ und bunt wie die Menschen, die diese Kunst erschaffen haben. Ausstellungsort: MVHS am Scheidplatz, Belgradstraße 108 Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 10.00 bis 20.00 Uhr, freitags, an den Wochenenden und in den Ferien nur bei Veranstaltungsbetrieb geöffnet. Eintritt frei · barrierefrei. VERNISSAGE: 6. Juni 2024 (Kursnummer S122177) VEEH-HARFEN MUSIK: Zauberzarte Sommerklänge Spielkreis Sigrid Moser 28.6.2024, 17 Uhr (Kursnummer S122163) Mit luftigen musikalischen Sommerstücken stellt der Spielkreis Veeh-Harfe dieses zauberhafte Instrument vor. Viele in der Gruppe fanden über die Veeh-Harfe den Mut, ihr erstes Instrument zu erlernen und gleichzeitig die Freude, gemeinsam zu musizieren. Ein Auftritt, der einlädt, sich begeistern zu lassen, um vielleicht selbst einem Spielkreis beizutreten. Im Rahmen des Sommerfestes am Scheidplatz. Keine Anmeldung erforderlich. Eintritt frei! THEATER AUF RÄDERN: Draht-Eseleien Hedwig Raos und Jörg Baesecke 28.6.2024, 18.30 Uhr (Kursnummer S122181) Die "Kleinste Bühne der Welt" kommt diesmal auf Rädern daher, genauer: auf einem Theater-Radl! Darauf, davor, daneben und dahinter spielt sich alles ab - minutenkurze Stücke, mobil und mit einfachsten Mitteln dargestellt. Hedwig Rost und Jörg Baesecke verbinden Rad und Tat. Alles dreht sich um Geschichten, um Märchen, Lieder, Verse und Sagen, die hier im Nu lebendig werden. Für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren. Im Rahmen des Sommerfestes am Scheidplatz. Keine Anmeldung erforderlich. Eintritt frei! MUSIKPOESIE: Poesie können wir doch immer brauchen Der JohannesPoet: Johannes Vogler 28.6.2024, 20 Uhr (Kursnummer S122165) Poesie können wir eigentlich immer brauchen: im Sommer, um uns des Lebens zu freuen, und im Winter, um mit Liedern und Gedichten die innere und äußere Kälte zu vertreiben. Im Frühling, um das Wunder des Neuanfangs zu besingen, und im Herbst, um die Ernte und den Abschied zu feiern. Johannes Vogler dichtet und schreibt Lieder auf Bayrisch und Hochdeutsch. Seit drei Jahren tritt er als "der JohannesPoet" auf. Im Rahmen des Sommerfestes am Scheidplatz. Keine Anmeldung erforderlich. Eintritt frei! SINGEN AM SOMMERABEND im Forum am Luitpold Joy C. Green 24.7.2024, 18.00 Uhr (Kursnummer S122164) Sie singen gern allein oder auch im Chor, sind völlig ungeübt oder Profi? An diesem Abend sind alle willkommen! Gemeinsam möchten wir den Klang von vielen Stimmen im Chor erleben und ein Teil davon sein. Die Leiterin, Joy C. Green, stellt Texte zu bekannten Melodien zur Verfügung, sodass wir sofort gemeinsam lossingen können. Unter freiem Himmel im Garten des Forums am Luitpold können Sie die grüne Oase am Scheidplatz erleben. Karten zu 5 Euro

Kursnummer S122121
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Kurs
Gebühr: kostenlos
Sigmund Freud und die Philosophie Lou Salome als Vermittlerin zwischen Nietzsche und Freud
Di. 12.03.2024
10:00 Uhr, 1 Termin
Einstein 28

Sigmund Freud (1856-1939) ist der Begründer der Psychoanalyse. Neben seiner ärztlichen Tätigkeit und seinen psychotherapeutischen Schriften, ist er als philosophischer Schriftsteller weltweit bekannt. Seine Konzepte vom Unbewussten, der Rolle der Sexualität und sein Persönlichkeits-Schema von Es/Ich/Überich sind nicht nur Allgemeinwissen und werden nach wie vor lebhaft diskutiert, sondern speisen sich einerseits aus den Theorien philosophischer Vorläufer, andererseits haben sie Philosoph*innen unterschiedlicher Richtung nachhaltig beeinflusst. Das Verhältnis der Philosophie zu den Meta-Theorien Sigmund Freuds ist Thema der Vortragsreihe. Die Vorträge der Reihe sind auch als Online-Hybrid buchbar unter den Kursnummern S134505/-15/-25 ... -85. Weitere Vorträge der Reihe "Sigmund Freud und die Philosophie": 19.3.: "Sigmund Freud und die philosophische Anthropologie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophische-anthropologie-460-C-S134520">(S134520)</a> 9.4.: "Existenzphilosophie und Psychoanalyse - die Kritik von Karl Jaspers" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/existenzphilosophie-und-psychoanalyse-die-kritik-von-karl-jaspers-460-C-S134530">(S134530)</a> 16.4.: "Freud als Stichwortgeber für die Kritische Theorie Adornos" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/freud-als-stichwortgeber-fuer-die-kritische-theorie-adornos-460-C-S134540">(S134540)</a> 23.4.: "Jean Paul Sartre auf dem Weg zur existentiellen Psychoanalyse" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/jean-paul-sartre-auf-dem-weg-zu-einer-existentiellen-psychoanalyse-460-C-S134550">(S134550)</a> 30.4.: "Eros und Kultur - Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/eros-und-kultur-psychoanalyse-und-befreiung-bei-herbert-marcuse-460-C-S134560">(S134560)</a> 7.5.: "Paul Ricœur: Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/paul-ricur-psychoanalyse-und-religionsphilosophie-460-C-S134570">(S134570)</a> 14.5.: "Jürgen Habermas: Die Psychoanalyse auf dem Weg zur Sprachphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/juergen-habermas-die-psychoanalyse-auf-dem-weg-zur-sprachphilosophie-460-C-S134580">(S134580)</a> Bisherige Veranstaltungen: 5.3.: "Arthur Schopenhauer und Eduard Hartmann als Vorgänger Freuds" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/mensch-politik-gesellschaft/psychologie/psychologische-theorien-konzepte/sigmund-freud-und-die-philosophie/arthur-schopenhauer-und-eduard-von-hartmann-als-vorgaenger-freuds-460-C-S134500">(S134500)</a>

Kursnummer S134510
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Vortrag
Gebühr: 8,00
Glück, Freundschaft, Liebe - was können wir von der Antike lernen? Freundschaft - Wie führe ich eine gute Freundschaft?
Di. 12.03.2024
19:00 Uhr, 1 Termin
Ramersdorf
Italien - Höhepunkte der Philosophie Der Vater des Humanismus: Francesco Petrarca
Mi. 13.03.2024
19:00 Uhr, 1 Termin
MVHS im HP8

Italien ist ein hochgeschätztes Reiseland - es ist aber auch als Kulturland die Heimat bedeutender Denkerinnen und Denker. Wir blicken auf einige dieser Personen und ziehen eine Verbindungslinie zwischen dem Land, seiner Geschichte und den wirkmächtigen Gedanken. Francesco Petrarca (1304–1374) gilt als „Vater des Humanismus“ und damit als herausragende Gestalt der europäischen Geistesgeschichte. Im Rückgriff auf das Konzept der „humanitas“ der römischen Antike entwickelt Petrarca ein neues Bildungsideal, in dem das Interesse an Sprache, Dichtung und Geschichte dominiert. Doch Petrarcas Humanismus bedeutet vor allem in philosophischer Hinsicht noch weit mehr. Petrarca stellt die Moralphilosophie in den Vordergrund, um den Menschen durch Tugend und Wissen zu einem selbstbestimmten Leben im Diesseits anzuleiten. Damit tritt Petrarca aus der jenseitsorientierten Welt des Mittelalters heraus und vollzieht den Schritt die Frühe Neuzeit. Weitere Veranstaltungen der Reihe "Italien - Höhepunkte der Philosophie" 20.3.: "Die neuzeitlichen Wurzeln der Menschenwürde: Giannozzo Menetti und Giovanni Pico della Mirandola" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/die-mvhs-im-hp8/mensch-politik-gesellschaft/philosophie-religionen/italien-hoehepunkte-der-philosophie/die-neuzeitlichen-wurzeln-der-menschenwuerde-giannozzo-menetti-und-giovanni-pico-della-mirandola-460-C-S132052">(S132052)</a> 27.3.: "Anfänge der Kulturphilosophie: Giambattista Vico" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/die-mvhs-im-hp8/mensch-politik-gesellschaft/philosophie-religionen/italien-hoehepunkte-der-philosophie/anfaenge-der-kulturphilosophie-giambattista-vico-460-C-S132053">(S132053)</a>

Kursnummer S132051
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Vortragsreihe
Gebühr: 8,00
Sigmund Freud und die Philosophie Sigmund Freud und die philosophische Anthropologie
Di. 19.03.2024
10:00 Uhr, 1 Termin
Einstein 28

Sigmund Freud (1856-1939) ist der Begründer der Psychoanalyse. Neben seiner ärztlichen Tätigkeit und seinen psychotherapeutischen Schriften, ist er als philosophischer Schriftsteller weltweit bekannt. Seine Konzepte vom Unbewussten, der Rolle der Sexualität und sein Persönlichkeits-Schema von Es/Ich/Überich sind nicht nur Allgemeinwissen und werden nach wie vor lebhaft diskutiert, sondern speisen sich einerseits aus den Theorien philosophischer Vorläufer, andererseits haben sie Philosoph*innen unterschiedlicher Richtung nachhaltig beeinflusst. Das Verhältnis der Philosophie zu den Meta-Theorien Sigmund Freuds ist Thema der Vortragsreihe. Die Vorträge der Reihe sind auch als Online-Hybrid buchbar unter den Kursnummern S134505/-15/-25 ... -85. Weitere Vorträge der Reihe "Sigmund Freud und die Philosophie": 9.4.: "Existenzphilosophie und Psychoanalyse - die Kritik von Karl Jaspers" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/existenzphilosophie-und-psychoanalyse-die-kritik-von-karl-jaspers-460-C-S134530">(S134530)</a> 16.4.: "Freud als Stichwortgeber für die Kritische Theorie Adornos" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/freud-als-stichwortgeber-fuer-die-kritische-theorie-adornos-460-C-S134540">(S134540)</a> 23.4.: "Jean Paul Sartre auf dem Weg zur existentiellen Psychoanalyse" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/jean-paul-sartre-auf-dem-weg-zu-einer-existentiellen-psychoanalyse-460-C-S134550">(S134550)</a> 30.4.: "Eros und Kultur - Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/eros-und-kultur-psychoanalyse-und-befreiung-bei-herbert-marcuse-460-C-S134560">(S134560)</a> 7.5.: "Paul Ricœur: Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/paul-ricur-psychoanalyse-und-religionsphilosophie-460-C-S134570">(S134570)</a> 14.5.: "Jürgen Habermas: Die Psychoanalyse auf dem Weg zur Sprachphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/juergen-habermas-die-psychoanalyse-auf-dem-weg-zur-sprachphilosophie-460-C-S134580">(S134580)</a> Bisherige Veranstaltungen: 5.3.: "Arthur Schopenhauer und Eduard Hartmann als Vorgänger Freuds" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/mensch-politik-gesellschaft/psychologie/psychologische-theorien-konzepte/sigmund-freud-und-die-philosophie/arthur-schopenhauer-und-eduard-von-hartmann-als-vorgaenger-freuds-460-C-S134500">(S134500)</a> 12.3.: "Lou Salome als Vermittlerin zwischen Nietzsche und Freud" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/lou-salome-als-vermittlerin-zwischen-nietzsche-und-freud-460-C-S134510">(S134510)</a>

Kursnummer S134520
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Vortrag
Gebühr: 8,00
Glück, Freundschaft, Liebe - was können wir von der Antike lernen? Liebe - Entscheidung, Haltung oder Praxis?
Di. 19.03.2024
19:00 Uhr, 1 Termin
Ramersdorf
Italien - Höhepunkte der Philosophie Die neuzeitlichen Wurzeln der Menschenwürde: Giannozzo Menetti und Giovanni Pico della Mirandola
Mi. 20.03.2024
19:00 Uhr, 1 Termin
MVHS im HP8

Italien ist ein hochgeschätztes Reiseland - es ist aber auch als Kulturland die Heimat bedeutender Denkerinnen und Denker. Wir blicken auf einige dieser Personen und ziehen eine Verbindungslinie zwischen dem Land, seiner Geschichte und den wirkmächtigen Gedanken. Die Renaissance (ca. 1300-1600) führt vom Mittelalter in die Neuzeit. Im Zuge dieses ideengeschichtlichen Umbruchs wird das Wesen des Menschen neu formuliert, Selbstbewusstsein, persönliche Individualität und der Wunsch nach einem glücklichen Leben weisen bereits auf ein modernes Lebensgefühl hin. In diesem Kontext entstehen wegweisende Theorien der Menschenwürde, die bis heute nachwirken. Gianozzo Manetti (1396-1459) verteidigt die gottähnliche Schönheit und schöpferische Aktivität des Menschen gegen die mittelalterliche Auffassung des menschlichen Elends. Giovanni Pico della Mirandola (1463-1494) erklärt die Willensfreiheit zum zentralen Kriterium der Menschenwürde. Weitere Veranstaltungen der Reihe "Italien - Höhepunkte der Philosophie" 27.3.: "Anfänge der Kulturphilosophie: Giambattista Vico" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/die-mvhs-im-hp8/mensch-politik-gesellschaft/philosophie-religionen/italien-hoehepunkte-der-philosophie/anfaenge-der-kulturphilosophie-giambattista-vico-460-C-S132053">(S132053)</a> Bisherige Veranstaltungen: 13.3.: "Der Vater des Humanismus: Francesco Petrarca" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/die-mvhs-im-hp8/mensch-politik-gesellschaft/philosophie-religionen/italien-hoehepunkte-der-philosophie/der-vater-des-humanismus-francesco-petrarca-460-C-S132051">(S132051)</a>

Kursnummer S132052
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Vortragsreihe
Gebühr: 8,00
Italien - Höhepunkte der Philosophie Anfänge der Kulturphilosophie: Giambattista Vico
Mi. 27.03.2024
19:00 Uhr, 1 Termin
MVHS im HP8

Italien ist ein hochgeschätztes Reiseland - es ist aber auch als Kulturland die Heimat bedeutender Denkerinnen und Denker. Wir blicken auf einige dieser Personen und ziehen eine Verbindungslinie zwischen dem Land, seiner Geschichte und den wirkmächtigen Gedanken. Wie verstehen wir uns selbst? Was ist menschliche Kultur? Verstehen wir letztlich nur das, was wir selbst gemacht haben? Fragen dieser Art stellt sich der neapolitanische Philosoph Giambattista Vico (1668-1744). Von den Zeitgenossen unverstanden kritisiert Vico die neuzeitliche rationalistische Philosophie als unzureichend, um die konkrete Lebenswelt des Menschen und die Entwicklung von Kultur zu verstehen. In Überwindung der logisch orientierten Erkenntnistheorien eines René Descartes oder Baruch de Spinoza konzentriert sich Vico auf die Bedeutung von Sprache, Recht und Geschichte, um auf diese Weise die moderne Kulturphilosophie zu begründen. Bisherige Veranstaltungen: 13.3.: "Der Vater des Humanismus: Francesco Petrarca" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/die-mvhs-im-hp8/mensch-politik-gesellschaft/philosophie-religionen/italien-hoehepunkte-der-philosophie/der-vater-des-humanismus-francesco-petrarca-460-C-S132051">(S132051)</a> 20.3.: "Die neuzeitlichen Wurzeln der Menschenwürde: Giannozzo Menetti und Giovanni Pico della Mirandola" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/die-mvhs-im-hp8/mensch-politik-gesellschaft/philosophie-religionen/italien-hoehepunkte-der-philosophie/die-neuzeitlichen-wurzeln-der-menschenwuerde-giannozzo-menetti-und-giovanni-pico-della-mirandola-460-C-S132052">(S132052)</a>

Kursnummer S132053
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Vortragsreihe
Gebühr: 8,00
Sigmund Freud und die Philosophie Existenzphilosophie und Psychoanalyse - die Kritik von Karl Jaspers
Di. 09.04.2024
10:00 Uhr, 1 Termin
Einstein 28

Sigmund Freud (1856-1939) ist der Begründer der Psychoanalyse. Neben seiner ärztlichen Tätigkeit und seinen psychotherapeutischen Schriften, ist er als philosophischer Schriftsteller weltweit bekannt. Seine Konzepte vom Unbewussten, der Rolle der Sexualität und sein Persönlichkeits-Schema von Es/Ich/Überich sind nicht nur Allgemeinwissen und werden nach wie vor lebhaft diskutiert, sondern speisen sich einerseits aus den Theorien philosophischer Vorläufer, andererseits haben sie Philosoph*innen unterschiedlicher Richtung nachhaltig beeinflusst. Das Verhältnis der Philosophie zu den Meta-Theorien Sigmund Freuds ist Thema der Vortragsreihe. Die Vorträge der Reihe sind auch als Online-Hybrid buchbar unter den Kursnummern S134505/-15/-25 ... -85. Weitere Vorträge der Reihe "Sigmund Freud und die Philosophie": 16.4.: "Freud als Stichwortgeber für die Kritische Theorie Adornos" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/freud-als-stichwortgeber-fuer-die-kritische-theorie-adornos-460-C-S134540">(S134540)</a> 23.4.: "Jean Paul Sartre auf dem Weg zur existentiellen Psychoanalyse" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/jean-paul-sartre-auf-dem-weg-zu-einer-existentiellen-psychoanalyse-460-C-S134550">(S134550)</a> 30.4.: "Eros und Kultur - Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/eros-und-kultur-psychoanalyse-und-befreiung-bei-herbert-marcuse-460-C-S134560">(S134560)</a> 7.5.: "Paul Ricœur: Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/paul-ricur-psychoanalyse-und-religionsphilosophie-460-C-S134570">(S134570)</a> 14.5.: "Jürgen Habermas: Die Psychoanalyse auf dem Weg zur Sprachphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/juergen-habermas-die-psychoanalyse-auf-dem-weg-zur-sprachphilosophie-460-C-S134580">(S134580)</a> Bisherige Veranstaltungen: 5.3.: "Arthur Schopenhauer und Eduard Hartmann als Vorgänger Freuds" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/mensch-politik-gesellschaft/psychologie/psychologische-theorien-konzepte/sigmund-freud-und-die-philosophie/arthur-schopenhauer-und-eduard-von-hartmann-als-vorgaenger-freuds-460-C-S134500">(S134500)</a> 12.3.: "Lou Salome als Vermittlerin zwischen Nietzsche und Freud" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/lou-salome-als-vermittlerin-zwischen-nietzsche-und-freud-460-C-S134510">(S134510)</a> 19.3.: "Sigmund Freud und die philosophische Anthropologie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophische-anthropologie-460-C-S134520">(S134520)</a>

Kursnummer S134530
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Vortrag
Gebühr: 8,00
Sigmund Freud und die Philosophie Freud als Stichwortgeber für die Kritische Theorie Adornos
Di. 16.04.2024
10:00 Uhr, 1 Termin
Einstein 28

Sigmund Freud (1856-1939) ist der Begründer der Psychoanalyse. Neben seiner ärztlichen Tätigkeit und seinen psychotherapeutischen Schriften, ist er als philosophischer Schriftsteller weltweit bekannt. Seine Konzepte vom Unbewussten, der Rolle der Sexualität und sein Persönlichkeits-Schema von Es/Ich/Überich sind nicht nur Allgemeinwissen und werden nach wie vor lebhaft diskutiert, sondern speisen sich einerseits aus den Theorien philosophischer Vorläufer, andererseits haben sie Philosoph*innen unterschiedlicher Richtung nachhaltig beeinflusst. Das Verhältnis der Philosophie zu den Meta-Theorien Sigmund Freuds ist Thema der Vortragsreihe. Die Vorträge der Reihe sind auch als Online-Hybrid buchbar unter den Kursnummern S134505/-15/-25 ... -85. Weitere Vorträge der Reihe "Sigmund Freud und die Philosophie": 23.4.: "Jean Paul Sartre auf dem Weg zur existentiellen Psychoanalyse" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/jean-paul-sartre-auf-dem-weg-zu-einer-existentiellen-psychoanalyse-460-C-S134550">(S134550)</a> 30.4.: "Eros und Kultur - Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/eros-und-kultur-psychoanalyse-und-befreiung-bei-herbert-marcuse-460-C-S134560">(S134560)</a> 7.5.: "Paul Ricœur: Psychoanalyse und Religionsphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/paul-ricur-psychoanalyse-und-religionsphilosophie-460-C-S134570">(S134570)</a> 14.5.: "Jürgen Habermas: Die Psychoanalyse auf dem Weg zur Sprachphilosophie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/juergen-habermas-die-psychoanalyse-auf-dem-weg-zur-sprachphilosophie-460-C-S134580">(S134580)</a> Bisherige Veranstaltungen: 5.3.: "Arthur Schopenhauer und Eduard Hartmann als Vorgänger Freuds" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/mensch-politik-gesellschaft/psychologie/psychologische-theorien-konzepte/sigmund-freud-und-die-philosophie/arthur-schopenhauer-und-eduard-von-hartmann-als-vorgaenger-freuds-460-C-S134500">(S134500)</a> 12.3.: "Lou Salome als Vermittlerin zwischen Nietzsche und Freud" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/lou-salome-als-vermittlerin-zwischen-nietzsche-und-freud-460-C-S134510">(S134510)</a> 19.3.: "Sigmund Freud und die philosophische Anthropologie" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophische-anthropologie-460-C-S134520">(S134520)</a> 9.4.: "Existenzphilosophie und Psychoanalyse - die Kritik von Karl Jaspers" <a href="https://www.mvhs.de/kurse/debatten-vortraege/philosophie/sigmund-freud-und-die-philosophie/existenzphilosophie-und-psychoanalyse-die-kritik-von-karl-jaspers-460-C-S134530">(S134530)</a>

Kursnummer S134540
zu den Kursdetails
Veranstaltungstyp: Vortrag
Gebühr: 8,00
Loading...

Optimiert für Ihr Smartphone finden Sie bequem alle Kurse in der MVHS-Web-App.

Wechseln Sie jetzt zur App.

Ja, gerne.