Anfang und Ende der Tischkultur

Wichtige Anlässe gehen stets mit gemeinsamen Mahlzeiten einher. Ob ein streng formalisiertes Staatsbankett oder Sonntagsessen in der Familie: Mahlzeiten sind immer mehr gewesen als reine Nahrungsaufnahme. Sie sind Begegnung, Austausch und Muße. Sie bekommen einen kurzen Abriss der Geschichte und Bedeutung der Regeln und Gewohnheiten der Tischkultur. Der Blick auf die Gegenwart soll die Frage beantworten, ob wir in der modernen Welt am Ende der Tischkultur angelangt sind und welchen Wert gemeinsame Mahlzeiten für unser Leben haben können.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 06.03.2017
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer E389360
Dozentin/Dozent Marie-Luise Grundler
Zeitraum/Dauer 2017-03-06T18:00:0006.03.2017
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr Eintritt frei
Plätze max. Teilnehmerzahl: 12
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Rückfragen und Beratung zu den Ernährungs-, Koch- und Getränkekursen unter 089 / 48006-6554 oder sigrid.ebel@mvhs.de