Max Weber und Karl Marx - Zwei Gesellschaftsentwürfe

Die beiden Denker stehen für zwei entgegengesetzte Gesellschaftskonzepte, die seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert miteinander im Kampf liegen: national-liberal-bürgerlich oder international-sozialistisch-klassenlos. Vergessen wird darüber, dass Max Weber und Karl Marx hervorragende Analysen unserer modernen Gesellschaft vorgelegt haben. Beide sind sich darin einig, dass der Kapitalismus das prägende Signum unserer Zeit ist.
Dr. Edith Hanke, Generalredaktorin der Max Weber-Gesamtausgabe, wird die Spuren von Karl Marx im Werk Max Webers verfolgen und zeigen, was die internationale Wirkungsgeschichte daraus gemacht hat.
Der Kurs muss leider entfallen.
Dienstag, 05.06.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer G135540
Dozentin/Dozent Dr. Edith Hanke
Zeitraum/Dauer 2018-06-05T20:00:0005.06.2018
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 4 80 06 65 - 60/71 Dr. Hermann Schlüter