Kunstcafé im Literaturhaus

Unsichtbar und allgegenwärtig: Jenny Holzers Denkmal für Oskar Maria Graf

Die Stadt München ließ 1997 für den in seiner Heimat bis zuletzt missverstandenen "bayerischen Provinzschriftsteller" Oskar Maria Graf ein Denkmal von der amerikanischen Konzeptkünstlerin Jenny Holzer entwerfen - eine kultur- und gesellschaftspolitische Entscheidung, die weit über eine anfangs scheinbar im Vordergrund stehende Diskussion um ästhetische Fragen hinausreicht. Holzer bespielt die Einrichtung des Cafés im Literaturhaus mit Zitaten aus Grafs Werk: ein überraschendes und allgegenwärtiges, aber auch geradezu unsichtbares Dichterdenkmal.
Der Kurs ist beendet.
Freitag, 28.07.2017
15:00 – 16:30 Uhr
Kursnummer E213310
Dozentin/Dozent M.A. Katja Sebald
Zeitraum/Dauer 2017-07-28T15:00:0028.07.2017
Ort MünchenAltstadt
Treffpunkt: Eingang Literaturhaus, gegenüber Salvatorkirche
, Salvatorplatz 1
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Speisen und Getränke sind nicht inbegriffen
Veranstaltungstyp Führung
Plätze max. Teilnehmerzahl: 18
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Cordula Starke Tel. ( 0 89) 4 80 06-67 10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de