Abgehoben? Zum Verhältnis von Eliten und Demokratie

Noch Mitte der 1990er-Jahre verdiente ein Vorstandsmitglied eines Dax-Konzerns im Schnitt das 14-Fache dessen, was ein Beschäftigter desselben Unternehmens verdiente. Heute ist es das 50-Fache und mehr. Es ist jedoch keine Frage des Geldes, ob jemand zur Elite gehört, es hängt von der Macht ab, die er besitzt. Was zeichnet Eliten heute aus? Wie bilden sie sich? Und welchen Einfluss nehmen sie auf das politische Geschehen in Deutschland?

Diskussion mit:
Prof. Dr. Michael Hartmann, Soziologe, TU Darmstadt, und Autor des Buches "Die Abgehobenen. Wie die Eliten die Demokratie gefährden",
Prof. Dr. Dieter Frey, Leiter des Center for Leadership and People Management der Ludwig-Maximilians-Universität München und ehem. Akademischer Leiter der Bayerischen EliteAkademie

In Zusammenarbeit mit dem BayernForum der FES, der Evangelischen Stadtakademie München und der Fachstelle für Demokratie der LHM
Donnerstag, 16.01.2020
19:00 – 20:30 Uhr
KursnummerJ110132
Dozentin/Dozent Prof. Dr. Dieter Frey / Prof. Dr. Michael Hartmann
Zeitraum/Dauer2020-01-16T19:00:0016.01.2020
OrtMünchenAltstadt
Evangelische Stadtakademie
, Herzog-Wilhelm-Str. 24
Gebühr Eintritt frei
VeranstaltungstypPodiumsgespräch
Plätze noch genügend Plätze frei
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551