Neue Nachbarschaften im historischen Szeneviertel Haidhausen - Von "Einstein 28" zur Lothringer13 Halle

Auf Wunsch mit Gebärdensprachdolmetscher

Vom neuen Bildungszentrum der Münchner Volkshochschule führt der Weg zu den Marktständen am Wiener Platz, zum Johannisplatz mit seinem "Dom" und dem Üblackerhäusl zum Weißenburger Platz. Das gründerzeitliche Franzosenviertel bietet historische Stadtgeschichte und aktuelle Kunst. Wir besuchen die Lothringer13 Halle, eine städtische Institution für internationale Gegenwartskunst. Ein Rundgang mit Diana Ebster, Kulturreferat der Landeshauptstadt München, durch die Ausstellung "Förderpreise 2018. Bildende Kunst, Architektur, Design, Fotografie und Schmuck" präsentiert die Arbeiten der aktuellen Preisträger und Preisträgerinnen des Förderpreises der Stadt München. Im "RROOM - Kunstbar und Leseraum" lassen wir den Abend mit einem Umtrunk ausklingen.
Wenn Sie einen Gebärdensprachdolmetscher benötigen, senden Sie bitte eine E-Mail bis zum 25.4.2018 an barrierefrei-lernen@mvhs.de
In Kooperation mit den städtischen Kunsträumen
Freitag, 04.05.2018
17:00 – 19:00 Uhr
Kursnummer G182265
Dozentin/Dozent M.A. Ursula Simon-Schuster
Zeitraum/Dauer 2018-05-04T17:00:0004.05.2018
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr Freier Eintritt
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de