Reden über Hass-Reden oder: Wie argumentiert man gegen "Hate Speech"?

Soziale Medien sind ein perfektes Trainingsfeld, wenn man lernen will zu argumentieren. Das Phänomen "Hatespeech" ist in ihnen weit verbreitet, die Wutbürger im Netz bekommen viel Aufmerksamkeit. Wie aber findet die schweigende Mehrheit Gehör? In diesem Workshop erkunden wir, wie man mit (solidarischem) Argumentieren wirksame Gegenrede(n) erzeugen kann, und was das für den alltäglichen Umgang in sozialen Netzwerken bedeutet. Zusätzlich zum Präsenzkurs erhalten Sie Zugang zu begleiteten Online-Übungen. So erleben und reflektieren wir die Wirkungsweise sozialer Medien "live".
ab Samstag, 02.02.2019, 09:30 Uhr
Kursnummer H110174
Dozentin/Dozent Dr. Alexander Klier
Zeitraum/Dauer 2019-02-02T09:30:002x, 02.02.2019 - 16.02.2019
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 45,00 €
Veranstaltungstyp MVHS-online
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51