Die Asamkirche und die Künstlerhäuser der Münchner Altstadt

Das Gotteshaus der Brüder Asam ist ein Juwel spätbarocker Kirchenbaukunst. Ab 1733 errichtete der Bildhauer Egid Quirin Asam seine Privatkirche in der Sendlinger Straße. Sein Bruder, der Maler Cosmas Damian, schuf das Deckenfresko. Ganz in der Nähe hatten weitere berühmte Künstler, die im 18. Jahrhundert in München und Bayern großartige Kunstwerke schufen, ihre Wirkungsstätten: das Ignaz-Günther-Haus mit der sogenannten Himmelsstiege und das Haus zur Hundskugel, wo Johann Baptist Straub und sein Schüler Roman Anton Boos lebten und arbeiteten.
Freitag, 25.08.2017
15:00 – 16:30 Uhr
Kursnummer E182120
Dozentin/Dozent Dr. Falk Bachter
Zeitraum/Dauer 2017-08-25T15:00:0025.08.2017
Ort MünchenAltstadt
Treffpunkt: Asamkirche, unter der Orgelempore
, Sendlinger Str. 32
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Cordula Starke Tel. ( 0 89) 4 80 06-67 10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de