Die Bayerische Postbauschule und Siedlungsbauten der Moderne

Ist das Bauhaus am traditionell orientierten Bayern vorbeigegangen? Wo gibt es Bauten der so genannten Neuen Sachlichkeit? Wer vom engsten Kreis der Bauhäusler hat in Bayern gewirkt? Die "Bayerische Postbauschule" unter Robert Vorhoelzer ist ein kleiner, aber feiner Ableger der klassischen Moderne. Daneben entstand sozialer Wohnungsbau, wie in München die Siedlung Neuhausen oder die Versuchssiedlung des Post- und Telegraphenverbandes mit der Münchner Küche. Geschwungene Gebäudefronten, "runde" Ecken und Flachdächer setzten architektonische Maßstäbe.
Ergänzend empfehlen wir die Führung "100 Jahre Bauhaus: Auf den Spuren der architektonischen Moderne in München" am 24.5. (I182030) mit Ihrer Referentin.
Der Kurs ist beendet.
Mittwoch, 22.05.2019
20:00 – 21:30 Uhr
KursnummerI217050
Dozentin/DozentDr. Kaija Voss
Zeitraum/Dauer2019-05-22T20:00:0022.05.2019
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypBildpräsentation
Plätze noch genügend Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: cordula.starke@mvhs.de