Neue Gedanken - neues Gehirn?

Zur Psychologie der Neuroplastizität

Das Dogma in den Wissenschaften von Geist und Gehirn, dass nämlich das erwachsene Gehirn unveränderlich und „fest verdrahtet“ sei, ist in den letzten Jahrzehnten ins Wanken geraten. Zahlreiche Ergebnisse der neueren Hirnforschung legen nahe, dass sich das Gehirn in Anatomie und Funktion verändert durch seine „Benutzung“. Der Vortrag zeichnet diese Entwicklungen nach und geht die Frage an, was dies für die Psychologie und für uns selbst bedeutet.
Montag, 05.02.2018
18:00 – 19:30 Uhr
Kursnummer F146052
Dozentin/Dozent Jürgen Schuster
Zeitraum/Dauer 2018-02-05T18:00:0005.02.2018
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fachgebiet Psychologie/ Lernen und Gedächtnis Tel.: (0 89) 4 80 06-65 57/ -65 56/ -65 55