Kunstcafé in der Pinakothek der Moderne

Paul Klee. Konstruktion des Geheimnisses

Die erste große Ausstellung zum Werk von Paul Klee in der Pinakothek der Moderne zeigt, neben dem hochkarätigen eigenen Bestand, ca. 125 Leihgaben aus bedeutenden Klee-Sammlungen in Europa, Japan und den USA. Schwerpunkt sind die 20er Jahre und seine Zeit am Bauhaus, in der er sich mit der technisierten Moderne und den Konsequenzen für die Kunst auseinandersetzt. Die ungebrochene Aktualität seiner Werke, die Balance von Verstand und Gefühl, von Konstruktion und Intuition bietet viel Gesprächsstoff für den Ausklang im Café.
Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 24.04.2018
15:45 – 17:15 Uhr
Kursnummer G213315
Dozentin/Dozent M.A. Ursula Simon-Schuster
Zeitraum/Dauer 2018-04-24T15:45:0024.04.2018
Ort MünchenMaxvorstadt
Pinakothek der Moderne
, Barer Str. 40
Gebühr 8,00 €
Restkarten vor Ort
Zuzüglich Eintritt Speisen und Getränke sind nicht inbegriffen
Veranstaltungstyp Führung
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 18
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de