Die Denker des Anfangs - Sokrates und die Vorsokratiker

Am Anfang der Philosophie stehen die Griechen. In Kolonien in Kleinasien und Süditalien entsteht ein völlig neues Denken, das nur der Rationalität verpflichtet ist und von mythischen und religiösen Überzeugungen absieht. Es versucht einen Ersatz für die Erklärung der Welt und natürlicher Ereignisse durch die Götter zu finden. Aber auch die Frage nach dem Wesen des Menschen und seiner Ethik sowie dem guten Leben wird gestellt. Den Höhepunkt dieser Entwicklung bildet Sokrates. Mit ihm beginnt die klassische Periode der antiken Philosophie.
Im Rahmen der Vortragsreihe "Dienstagsforum am Scheidplatz".
Der Kurs ist beendet.
Dienstag, 19.12.2017
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer F133270
Dozentin/Dozent Dr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer 2017-12-19T19:00:0019.12.2017
Ort MünchenSchwabing-Nord
MVHS am Scheidplatz
, Belgradstr. 108
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 4 80 06 65 - 60/71 Dr. Hermann Schlüter