Wie können wir zusammenleben? Die Erfindung des modernen Staates in der Neuzeit

Jean-Jacques Rousseau und die Volkssouveränität

Wir leben heute in freiheitlichen, demokratischen Verfassungsstaaten. Diese politische Ordnung ist nicht nur das Ergebnis von gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen. Sie ist wesentlich von dem Denken und den Ideen geprägt, welche die historischen Entwicklungen kommentierten, kritisierten und auch angeregt haben. Politisches Denken war und ist Ordnungssuche angesichts von Unordnungswahrnehmung. Drei Impulsgeber dieses Prozesses werden in der Themenreihe vorgestellt.

Der Kurs muss leider entfallen.
Donnerstag, 26.11.2020
19:30 – 21:00 Uhr
KursnummerL133630
Dozentin/DozentDr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer2020-11-26T19:30:0026.11.2020
OrtMünchenSendling
Volkshochschule, Albert-Roßhaupter-Str. 8
Gebühr 8,00 €
Einzelkarten-Preis
Anmeldung erforderlich
VeranstaltungstypVortrag
Plätze Noch Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Telefon (089) 48006-6560 Dr. Robert Mucha