Die Große Göttin: Urreligion der Menschheit?

Alle Gesellschaften sind oder waren bis vor kurzem patriarchalisch strukturiert: Männer besetzen in der Regel die Schlüsselpositionen und alle wichtigen Tätigkeiten und Tugenden sind mit Männlichkeit assoziiert. Aber könnte es auch Gesellschaften gegeben haben, in denen es ganz anders ausgesehen hat, die von Matriarchat, Mutterrecht oder Mütterherrschaft gekennzeichnet waren? Wie hätten wir uns diese Matriarchate vorzustellen und hat es sie wirklich gegeben? Müssen wir uns Gott also weiblich vorstellen?
Freitag, 16.02.2018
10:00 – 11:30 Uhr
Kursnummer F137321
Dozentin/Dozent Dr. Markus Schütz
Zeitraum/Dauer 2018-02-16T10:00:0016.02.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 4 80 06 65 - 60/71 Dr. Hermann Schlüter