Die Päpste als Kunstmäzene

Das Seminar präsentiert ausgewählte Bau- und Kunstwerke des 14. bis 17. Jahrhunderts, die durch das Mäzenatentum bedeutender Päpste entstanden sind: der päpstliche Palast in Avignon, die Sixtinische Kapelle, das Grabmal Papst Julius II., die Stanzen des Raffael, der Bau und die Ausstattung des Petersdomes, Grabmäler und Porträts. Die künstlerischen Aufträge sind häufig auch den jeweiligen politischen Zeitumständen geschuldet, die ebenfalls thematisiert werden.
Der Kurs ist nicht online buchbar. Bitte melden Sie sich telefonisch bei uns.
ab Dienstag, 21.11.2017, 19:30 Uhr
Kursnummer F217170
Dozentin/Dozent Dr. Frank Henseleit
Zeitraum/Dauer 2017-11-21T19:30:003x, 21.11.2017 - 05.12.2017
Ort MünchenSendling
Volkshochschule
, Albert-Roßhaupter-Str. 8
Gebühr 30,00 €
Veranstaltungstyp Seminar
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Cordula Starke Tel. ( 0 89) 4 80 06-67 10 E-Mail: cordula.starke@mvhs.de