Die Aktualität von Lessing und Schiller

Die Dramentheorien von Lessing und Schiller sind über 200 Jahre alt. Beide haben wichtige Einsichten über die Erregung von Leidenschaften in der Tragödie vorgelegt. Alles Schnee von gestern? Keineswegs! Bis heute beherzigen die großen Hollywood-Studios diese dramaturgischen Ideen - und scheffeln damit Millionen. Und die Theater? Mitunter scheinen sie die Theorien ihrer Lehrmeister zu vergessen. Anhand von Filmausschnitten und Inszenierungen an Münchner Theatern zeigt der Kurs, wie groß der Einfluss beider Klassiker auch heute noch ist.
Der Kurs muss leider entfallen.
Dienstag, 07.11.2017
15:00 – 16:30 Uhr
Kursnummer F249000
Dozentin/Dozent Tristan Berger
Zeitraum/Dauer 2017-11-07T15:00:0007.11.2017
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 31,00 €
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung (0 89) 4 80 06-6728/-6194