Mein Nachbar aus...

Eine interkulturelle Wanderausstellung

Togo, Irak, Iran, Äthiopien, Kongo, Somalia, Afghanistan... Unsere Stadt wird immer bunter und vielfältiger. In einigen Vierteln leben sehr viele Menschen aus unterschiedlichen Ländern zusammen. All diese Menschen, egal ob sie schon zehn, zwanzig, dreißig Jahre in München wohnen oder hier neu ankommen, leben miteinander als Nachbarn. Unterschiedliche Sprachen, Kulturen, Gewohnheiten, Verhaltensweisen treffen auf engem Raum aufeinander. Wie können wir gut zusammenleben? Wie lebt man in anderen Kulturen miteinander in der Nachbarschaft? Und wie lebt man nun hier in Deutschland mit den Nachbarn zusammen? Das Projekt "Die Teilgeber" hat engagierte Migranten in München dazu befragt! Die Ausstellung zeigt ihre spannenden, lustigen und auch berührenden Geschichten aus der Nachbarschaft in ihren Heimatländern und hier in Deutschland. Künstlerin Franziska Fröhlich ergänzt die Geschichten und Bilder (Fotografie: Stefanie Junggunst) mit lebendigen Illustrationen. Der in Hadern ansässige iranische Chor Motiv sowie die ehrenamtlichen GastgeberInnen und TeilnehmerInnen des Dialogcafés gestalten die Vernissage am 1. März musikalisch und kulinarisch.

Die Ausstellung ist ein Teil des Projekts "Die Teilgeber" des Vereins für Sozialarbeit e.V. und wird durch das BAMF gefördert. In Kooperation mit Kultur in Hadern e.V.
Der Kurs ist beendet.
Kursnummer G127003
Dozentin/Dozent wird noch bekannt gegeben
Zeitraum/Dauer 2018-03-01T19:00:00Vernissage: Do 1. März 2018, 19.00 Uhr Ausstellungsdauer: 2. bis 28. März 2018
Ort MünchenHadern
Guardini90
, Guardinistr. 90
Gebühr Eintritt frei
Veranstaltungstyp Ausstellung
Plätze
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Stadtteilkulturzentrum Guardini90, Tel. (089) 45216440 (Clara Holzheimer)