Osteoporosegymnastik

Beweglichkeit, Erhalt oder Aufbau der Muskulatur und Stärken des Herz-Kreislauf-Systems sind wichtig, um gesund und selbständig zu sein und zu bleiben. Trainieren Sie mit Gleichgesinnten gezielt bestimmte Körperpartien (wie etwa Wirbelsäule, Beckenboden oder Rücken) und stärken Sie Ihre Muskulatur und Ihre Ausdauer. Beugen Sie so gesundheitlichen Problemen vor und sorgen wirkungsvoll und mit Freude für den Erhalt körperlicher Funktionen und Beweglichkeit.
Das Training ist auf den Grundelementen der Gymnastik - Mobilisieren, Kräftigen, Dehnen, Entspannen - aufgebaut.

Zur Vorbeugung und zur krankengymnastischen Therapie von Osteoporose gibt es spezielle Bewegungsübungen und Entspannungstechniken, die der Rückbildung des Knochengewebes wirksam Einhalt gebieten können. Das Erhalten der Knochendichte, schmerzlindernder Muskelzuwachs und Förderung der Sehnen-, Bänder- und Gelenkfunktionen sind Ziel dieses speziellen Bewegungsprogramms. Neben dem Training mit Pezzi-Bällen spielen auch Haltungsübungen aus der Rückenschule eine wichtige Rolle.
Bitte bequeme Kleidung anziehen.
Der Kurs muss leider entfallen.
Montag, 11.09.2017
09:00 – 10:30 Uhr
Kursnummer E376430
Dozentin/Dozent Charlotte Laenger
Zeitraum/Dauer 2017-09-11T09:00:0011.09.2017
Ort MünchenObergiesing
Volkshochschule
, Severinstr. 6
Gebühr 20,00 €
Zielgruppe Für Senioren
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 13
Info & Beratung Telefon (089) 72 10 06-71 Frau Schulz Telefon (089) 72 10 06-23 Frau Alefeld