Typisch amerikanisch? Wie die Amerikaner wurden, was sie sind, und wie sich die Gesellschaft verändert

Die politischen Veränderungen in den USA haben die erheblichen Unterschiede der uns scheinbar so ähnlichen amerikanischen Gesellschaft ins Bewusstsein gerufen. Der Vortrag diskutiert grundlegende Wertvorstellungen, auf denen das Selbstverständnis der USA fußt: die Frontier- und Siedlertradition, Individualismus und Einstellung zum Staat, das religiös fundierte Sendungsbewusstsein, den "amerikanischen Sonderweg" sowie den American Dream des Erfolgsdenkens. Wie präsent sind diese Vorstellungen angesichts der realen politischen Entwicklung?
Samstag, 19.01.2019
14:30 – 16:00 Uhr
Kursnummer H110544
Dozentin/Dozent Prof. Dr. Hartmut Keil
Zeitraum/Dauer 2019-01-19T14:30:0019.01.2019
Ort MünchenPasing
Volkshochschule
, Bäckerstr. 14
Gebühr 5,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (0 89) 4 80 06-62 39
Fachliche Beratung: (0 89) 4 80 06-65 51