Die Geschichte der irischen Grenze: Von Heinrich VIII bis heute

Nach dem Brexit wird eine neue EU-Außengrenze zwischen Irland und der britischen Provinz Nordirland verlaufen. Sowohl Brüssel als auch London haben stets versichert, keine harte Grenze errichten zu wollen. Zu gegenwärtig sind die Erinnerungen an die Unruhen der Jahre 1969 bis 1995, in denen mehrere Tausend Menschen in Nordirland ums Leben kamen. Wird die Unsicherheit rund um den Brexit wieder zu einer harten Grenze führen? Seán Adamson führt durch die jahrhundertelange Geschichte des irischen Konfliktes und lädt zur Diskussion über die aktuelle Situation ein.
Mittwoch, 12.02.2020
18:00 – 19:30 Uhr
KursnummerJ110416
Dozentin/DozentSeán Adamson
Zeitraum/Dauer2020-02-12T18:00:0012.02.2020
OrtMünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 6,00 €
Restkarten vor Ort
VeranstaltungstypVortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
BarrierefreiheitDer Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-CardAuch mit MVHS-Card
Info & Beratung Fragen zur Buchung: (089) 48006-6239
Fachliche Beratung: (089) 48006-6551