Philip Roth: Ein Leben aus der Literatur

Eine Matinee mit Denis Scheck

Die US-amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts hat viele herausragende Autoren und Autorinnen hervorgebracht. Unvergleichlich aber ist Philip Roth, der im Frühjahr 2018 starb. Seine kraftvolle, brillante, sarkastische Prosa kreist um nichts anderes als um den Menschen in all seiner Rätselhaftigkeit. In Romanen und Essays hat er sich immer wieder mit Sexualität und Macht, mit jüdischer Identität oder mit der politischen Lage der Nation auseinandergesetzt. Nach seinem Tod hat der Hanser Verlag die wichtigsten Romane von Philip Roth in einer Sonderedition neu herausgebracht. Der renommierte Literaturkritiker Denis Scheck erinnert an einen großen Schriftsteller und sein Leben aus der Literatur.
Sonntag, 20.01.2019
11:00 – 13:00 Uhr
Kursnummer H244060
Dozentin/Dozent Denis Scheck
Zeitraum/Dauer 2019-01-20T11:00:0020.01.2019
Ort MünchenEinstein 28
Bildungszentrum
, Einsteinstr. 28
Gebühr 12,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung (0 89) 4 80 06-6728/-6194