Abstraktion als Prozess und Konzept

Entdecken Sie die kunstgeschichtliche Entwicklung der Abstraktion und setzen Sie dieses Wissen gezielt um. Sie lernen die Möglichkeiten kennen, wie man vom gegenständlichen Bild zur Abstraktion gelangt, und wie gänzlich ungegenständliche Gemälde entstehen. Sie erfahren, wie Sie unterschiedliche Oberflächenstrukturen darstellen und Tiefenwirkung entstehen lassen können. Dabei können auch Materialien wie Spachtelmasse, Sand und Collagen zum Einsatz kommen; staunen Sie über die Vielfalt der Maltechniken und Herangehensweisen an Ihr Bildthema.
ab Samstag, 05.05.2018, 10:00 Uhr
Kursnummer G222622
Dozentin/Dozent Gisela Franzke
Zeitraum/Dauer 2018-05-05T10:00:002x, 05.05.2018 - 06.05.2018
Pausen nach Absprache
Ort MünchenSendling
Volkshochschule
, Albert-Roßhaupter-Str. 8
Gebühr 96,00 €
Veranstaltungstyp Wochenendseminar
Plätze noch genügend Plätze frei
max. Teilnehmerzahl: 12
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
Info & Beratung Ansprechpartner: Steffen Zißler Telefon: (089) 48006-6722