Des bayerischen Löwen Opfer und Auferstehung: Bildpropaganda im Ersten Weltkrieg und ihr Einfluss auf Kriegerdenkmale in München und Umgebung

Zahlreiche propagandistische Darstellungen des Ersten Weltkriegs beziehen sich auf Motive christlicher Ikonographie. Der Vortrag will die Traditionslinien einiger solcher Darstellungen nachvollziehen und aufzeigen, wie diese dann in der Gestaltung von Kriegerdenkmalen weitergeführt wurden.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 05.03.2018
19:00 – 20:30 Uhr
Kursnummer G217390
Dozentin/Dozent Dr. Thomas Ino Hermann, BLfD
Zeitraum/Dauer 2018-03-05T19:00:0005.03.2018
Ort MünchenAltstadt
Treffpunkt: Landesamt für Denkmalpflege
, Hofgraben 4
Gebühr gebührenfrei
Anmeldung erforderlich: (089) 480 06-6239 oder www.mvhs.de
Veranstaltungstyp Vortrag
Plätze noch genügend Plätze frei
Info & Beratung Malgorzata Maj-Kladen, malgorzata.maj-kladen@mvhs.de