100 Jahre "Der Untergang des Abendlandes"

Oswald Spengler - Jenseits von Philosophie und Geschichte

Zum Ende des 1. Weltkriegs 1918 veröffentlichte Oswald Spengler (1880 - 1936) sein monumentales Werk "Der Untergang des Abendlandes". Die Bewunderung für seine Thesen hat bis heute nicht nachgelassen. Das liegt sicher daran, dass es weder strenge Philosophie noch Geschichtswissenschaft sondern ein literarisches Ereignis aus dem Geiste Goethes und Nietzsches ist. Die Vortragsreihe versucht die Faszination und Irritation, die von diesem Buch ausgeht, darzulegen.
Der Kurs ist beendet.
Montag, 04.06.2018
20:00 – 21:30 Uhr
Kursnummer G132911
Dozentin/Dozent M.A. Stefan Winter
Dr. Hermann Schlüter
Zeitraum/Dauer 2018-06-04T20:00:0004.06.2018
Ort MünchenGasteig, Rosenheimer Str. 5
Gebühr 7,00 €
Restkarten vor Ort
Veranstaltungstyp Podiumsgespräch
Plätze noch genügend Plätze frei
Barrierefreiheit Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei. (Ggf. Einschränkungen vor Ort)
MVHS-Card Auch mit MVHS-Card
Info & Beratung Telefon (089) 4 80 06 65 - 60/71 Dr. Hermann Schlüter